Skip to main content

Steuern mit dem Fahrtenbuch sparen:Hol dir jetzt noch schnell unser elektronisches Fahrtenbuch für 2017!

Unsere Beispielrechnung zeigt dir anschaulich, wie einfach und schnell du mit dem elektronischen Fahrtenbuch eine deutliche Steuerersparnis erhältst. Wenn du noch bis zum 31. Dezember auf unser Fahrtenbuch umsteigst, sicherst du dir 15% Rabatt. Füll einfach das Kontaktformular auf unserer Seite aus oder nimm direkt Kontakt zu unseren Mitarbeitern auf: telefonisch unter +49 5321 33 45-320 oder per E-Mail an kundenberatung@bornemann.net.

beispielrechnung fahrtenbuch gegenueber die pauschale 1 regelung

Beispielrechnung Fahrtenbuch gegenüber die pauschale 1% Regelung

Nur noch wenige Wochen bis zum Jahreswechsel, das bedeutet, du kannst dir jetzt noch schnell unser elektronisches Fahrtenbuch holen, um mit deinem Firmenwagen im nächsten Jahr um die 2.785 Euro an Steuern sparen. Falls du bisher noch über die 1-Prozent-Methode abrechnest, lohnt sich der Wechsel zum Fahrtenbuch, das automatisch jede Fahrt mitschreibt und dabei genau zwischen geschäftlich und privat unterscheidet, für das neue Jahr allemal.

Genaue Unterscheidung aller Fahrten möglich

Wenn du einen Firmenwagen hast und diesen auch anteilig privat nutzt, bietet sich das elektronische Fahrtenbuch immer an. Es schreibt jede einzelne Fahrt mit und kann die gefahrenen Kilometer dabei genau unterscheiden. Nur so ist die korrekte Abrechnung der Firmenwagennutzung möglich.

Das elektronische Fahrtenbuch funktioniert durch ein einfaches, aber effektives Prinzip: Im Fahrzeug ist eine GPS Ortungsbox eingebaut, die jede Fahrt inklusive Datum, Uhrzeit, Start- und Zielpunkt und die gefahrenen Kilometer aufzeichnet. Somit werden die essentiellen Daten im Fahrtenbuch direkt gespeichert und müssen lediglich durch ein paar Informationen ergänzt werden. Dadurch können keine Lücken mehr entstehen und auch die Privatfahrten werden direkt als solche vermerkt. Nach der Fahrt ist lediglich noch eine kurze Bearbeitung notwendig, bei der die Art richtig bestimmt, sowie der Zweck und der besuchte Kunde oder Partner, eingetragen werden müssen.

Das Fahrtenbuch die Alternative zur pauschalen Versteuerung

Einen Firmenwagen zu haben ist ein Privileg. Allerdings wird er vom Finanzamt auch als dieses angesehen und somit als geldwerter Vorteil versteuert. Damit der Firmenwagen seinen persönlichen und finanziellen Nutzen behält, sollte immer ein Fahrtenbuch geführt werden. Die Alternative hierzu ist die Pauschalversteuerung mit der 1-Prozent-Methode. Dabei wird pauschal 1% des Bruttolistenpreises vom Fahrzeug deinem Gehalt angerechnet und versteuert. Diese Methode bedeutet kaum Aufwand und ist daher bequem, aber für dich auch wesentlich teurer als die Abrechnung mit einem persönlichen, im besten Fall elektronischen, Fahrtenbuch.

ersparnisrechnung mit dem elektronischen fahrtenbuch

Ersparnisrechnung mit dem elektronischen Fahrtenbuch

Mit wenig Arbeit viel profitieren

Mit dem Fahrtenbuch schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen bietet es dir einen großen Steuervorteil und du sparst viel Geld, zum anderen liefert es dir zusätzlich einen genauen Nachweis über den Einsatz der Fahrzeuge, ihren Verbrauch und ihren Verschleiß. Unsere elektronische Variante liefert die gleichen Erkenntnisse wie ein handschriftliches Fahrtenbuch, allerdings funktioniert sie noch einfacher und genauer! Mit einem geringen Arbeitsanteil lassen sich durch den Einsatz des elektronischen Fahrtenbuch interessante Erkenntnisse gewinnen und wichtige Ressourcen sparen – und das alles mit wenig Arbeit.

Wechsel zum Fahrtenbuch besonders empfehlenswert

Wenn du deinen Firmenwagen bisher mit der 1-Prozent-Methode pauschal versteuerst, solltest du in den nächsten Wochen intensiv über einen Wechsel nachdenken. Mitunter lässt sich mit einem Fahrtenbuch nämlich sehr viel Geld sparen. Insbesondere in dem Fall, wenn die folgenden beiden Punkte auf dich zutreffen:

  • Dein Firmenwagen hat einen hohen Bruttolistenneupreis.
  • Dein Firmenwagen wird nur zum geringen Anteil für Privatfahrten genutzt.

Falls dein Firmenwagen diese Bedingungen erfüllt, ist dein Steuervorteil durch ein Fahrtenbuch enorm. Zwar musst du einen geringen Aufwand dazurechnen, um dein Fahrtenbuch gelegentlich per Hand zu bearbeiten, allerdings ist dieser mit der elektronischen Variante auf wenige Klicks begrenzt.

Jetzt persönliche Ersparnis mit einem Fahrtenbuch berechnen lassen und wechseln

Der Gesetzgeber erlaubt einen Wechsel von der 1-Prozent-Methode zum Fahrtenbuch nicht innerhalb eines laufenden Jahres, also besteht jetzt die letzte Chance 2017 umzusteigen!

Nur, wenn du bis zum 31. Dezember 2016 auf unser elektronisches Fahrtenbuch umgestellt hast, kannst du all seine Vorteile für das ganze Jahr nutzen und das Finanzamt erkennt das Fahrtenbuch für das volle Jahr an. Beginne im Jahr 2017 endlich mit dem Sparen!

Wenn du noch unsicher bist, wie der Wechsel abläuft oder was dir unser elektronisches Fahrtenbuch alles bietet, schau dir die Vorzüge unseres Logbooks an. Dort erfährst du alle wichtigen Information und Daten zu unserem Fahrtenbuch. Oder lass dich einfach persönlich von unseren Mitarbeitern über das Fahrtenbuch beraten. Wir helfen dir gern bei der Umstellung und rechnen deine persönlichen Ersparnisse im Vorfeld gezielt mit dir aus. Dabei können wir dir allerdings keine steuerliche Beratung geben, sondern nur Empfehlungen aussprechen.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333