Skip to main content

Motorraddiebstahl durch GPS Einsatz verhindern Wie Technik Motorräder vor einem Diebstahl schützen kann

Motorraddiebstahl durch GPS Einsatz verhindern: Wie Technik Motorräder vor einem Diebstahl schützen kann

Motorraddiebstahl durch GPS Einsatz verhindern: Wie Technik Motorräder vor einem Diebstahl schützen kann

Motorräder sind ein beliebtes Diebesgut. Und wenn sie erst einmal entwendet wurden, ist es nahezu unmöglich, sie wiederzufinden. Genau hierfür lässt sich GPS Technik einsetzen. Damit kannst du Fahrzeuge nach einem Diebstahl verfolgen und im besten Fall schnell wiederfinden. Die Geräte bieten für Motorräder viele hilfreiche Funktionen: Man kann sie in Echtzeit orten, Geschwindigkeiten lassen sich genau überwachen und sogar die automatische Führung eines Fahrtenbuches ist möglich.
Ob du in deiner Freizeit oder im Job auf dem Zweirad unterwegs bist, ist egal: Sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen mit mehreren Krafträdern im Fuhrpark liefert der Einsatz einer solchen Technik große Unterstützung.

Wo kann GPS im Bike eingesetzt werden?

Um die Technik nutzen zu können, muss an einer bestimmten Stelle am Motorrad kleine GPS Geräte angebracht werden. Hierfür eignen sich am besten mobile Lösungen. Diese sind etwa so groß wie eine Streichholzschachtel und können beliebig positioniert werden. Sie enthalten einen Sender, eine SIM Karte, ein Gehäuse sowie einen Akku. Je nach Modell können sie entweder unter der Armatur oder in den Packtaschen am Fahrzeug verstaut werden. Wichtig ist, hierbei darauf zu achten, dass sie vom ihrem Platz aus ungestört senden können.

Live Ortung vom Motorrad durch GPS Technik

Über die Ortung in Echtzeit weißt du jederzeit genau, wo dein Motorrad ist. In regelmäßigen Abständen sendet die GPS Box Standortdaten. Im zugehörigen Online Portal wird dir der Standort auf einer virtuellen Landkarte bis auf wenige Meter genau angezeigt. Hier kannst du auch eventuelle Bewegungen des Fahrzeugs exakt nachvollziehen. Zusätzlich dazu liefert das Online Portal viele Informationen zur Nutzung. So kannst du etwa sehen, wie schnell es gefahren ist oder wo es genau angehalten hat.
Bei Bedarf kann das Ortungsgerät sogar über einen SOS Knopf verfügen. Wenn du ihn beispielsweise nach einem Unfall kurz drückst, wird sofort eine Meldung inklusive deiner Standortdaten an bestimmte Personen gesendet, damit du schnell Hilfe bekommen kannst.

Sofortige Alarmierung bei Kraddiebstahl

Über die Motorradortung ist es auch möglich, sich vor einem Diebstahl besser zu schützen. Dafür gibt es die sogenannten Geozonen. Diese sind durch virtuelle Zäune eingegrenzte Bereiche, die auf der Karte im Online Portal selbstständig angelegt werden können. Hierbei kann es sich um dein Zuhause oder den Platz handeln, an dem du dein Kraftrad geparkt hast. Falls es aus so einem Bereich entfernt wird, wirst du per SMS oder E-Mail sofort darüber informiert und kannst schnellstens handeln. Über das Online Portal siehst du weiterhin alle Bewegungen in Echtzeit und kannst es dadurch genau verfolgen oder auch wertvolle Hinweise an die Polizei liefern.

Auch elektronisches Fahrtenbuch für Motorräder

Eine weitere nützliche Funktion ist die Möglichkeit eines elektronischen Fahrtenbuches. Dies wird mit Hilfe des eingebauten Ortungsgerätes über GPS automatisch geführt. Alle wichtigen Daten werden direkt von der Strecke in die digitale Lösung eingetragen. Später müssen nur noch wenige Angaben per Hand im Online Portal ergänzt werden. Das Fahrtenbuch liefert viele Informationen zu der genauen Nutzung des Motorrads und den einzelnen Strecken.

Alles Wichtige zusammengefasst:

  • Sofort einsetzbare GPS Technik
  • Übersichtliches Online Portal
  • Zugriff auch über mobile Endgeräte
  • Live Ortung rund um die Uhr
  • Standort mit genauen Angaben
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen einstellbar
  • Exakte Routenverfolgung möglich
  • Intelligenter Diebstahlalarm
  • Elektronisches Fahrtenbuch
  • Geräte auch für Moped, Trike oder Quad

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333