Skip to main content

Kein GPS Sender an Bord:Reisebus im Wert von etwa 500.000 EUR in Hannover gestohlen

kein gps sender an bord reisebus im wert von etwa 500000 euro in hannover gestohlen

Kein GPS Sender an Bord: Reisebus im Wert von etwa 500.000 EUR in Hannover gestohlen

Am Donnerstag, den 30. März 2017, ist etwas passiert, das mit Hilfe von GPS im Fahrzeug hätte verhindert werden können. In Hannover-Badenstedt (Empelder Straße/Nibelungenweg) wurde nachts ein Luxus-Reisebus aus einer Halle gestohlen, deren Türen wurden aufgebrochen. Das Fahrzeug war gerade erst seit kurzer Zeit im Einsatz und gehörte zu dem modernsten Bussen der Welt. Sein Wert: etwa 500.000 Euro. Nun sind Polizei und Versicherung auf der Suche nach dem Fahrzeug.

koenigklasse bus aus hannover gestohlen

Königklasse Bus aus Hannover gestohlen

Luxus-Bus mit Sonderausstattung

Am 30. März sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag Unbekannte bei einem Reisebusunternehmen in Hannover eingebrochen und haben das beste und teuerste Fahrzeug aus der Bushalle gestohlen. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein weltweit einzigartigen Königsklasse Bus. Er ist noch kein Jahr alt und wurde extra nach den Wünschen des Reiseunternehmens angefertigt:

  • 38 Plätze
  • Ledersitze
  • Ein Meter Sitzabstand
  • extra Beinauflagen
  • verstellbare Kopfstützen
  • modernste Sicherheitseinrichtungen

Aber auch die Alarmsicherung konnte nicht verhindern, dass das teure Objekt in die Hände von Dieben fällt, da aus Sicherheitsgründen die Türen der Busse, wenn diese nachts in der Halle stehen, geöffnet sind. Der Chef des Reiseunternehmens, Klaus Schörnig, geht von organisierter Kriminalität aus. Seiner Meinung nach müssen hier Profis am Werk gewesen sein, denn neben dem Unikat standen noch zwei weitere neue Reisebusse. Diese wurden allerdings nicht angerührt. Zwar ist der Bus in seiner Gesamtheit wohl unverkäuflich, allerdings kann er auseinandergebaut und seine Einzelteile können verkauft oder ins Ausland gebracht werden.

Hinweise aus der Bevölkerung

Nachdem der Einbruch bemerkt worden war, wurde sofort die Polizei verständigt. Sie sicherte vor Ort die Einbruchsspuren und hatte sofort eine Fahndung eingeleitet. Zusätzlich hat die Versicherung einen Privatdetektiv beauftragt, um nach dem Fahrzeug zu suchen. Der Verlust des Busses ist ein harter Schlag für das Unternehmen. Der Bus war bereits für die ganze Saison ausgebucht. Dieser Umsatzausfall ist nicht abgesichert. Zudem muss jetzt ein neuer, gleichwertiger Bus angeschafft werden.

Details zum Fahrzeug:

  • Marke: Setra Evobus Typ S 516 HD
  • Aufschrift: “Schörnig” und “Königsklasse”
  • Hannoveraner Kennzeichen
  • türkis lackiert
  • hellgraue Sterne
  • reflektierende, gestrichelte Linien an den seitlichen Fahrzeugaußenkanten

Sonderlösung mit GPS

Ein großer Fehler: Der Reisebus war nicht mit GPS Sender ausgestattet. Mit speziellen Lösungen kann ein Diebstahl zwar auch nicht ausgeschlossen werden, dafür kann er mit der richtigen Technik sofort bemerkt werden und lässt sich im Anschluss schnell wiederfinden. Unsere GPS Systeme von Bornemann können dazu im Bus platziert werden. Von dort aus senden sie regelmäßig Ortungssignale über den Aufenthaltsort. Wenn dieser ungeplant verlassen wird, kann eine Alarmmeldung gesendet werden. Diese funktioniert über das sogenannte Geofencing. In dem Beispiel aus Hannover etwa wäre mit virtuellen Zäunen eine Geozone um die Bushalle angelegt worden. Als der Bus in der Nacht entwendet wurde, wäre sofort ein Alarm gesendet worden. Zudem hätte man über das Online Portal genau verfolgen können wo sich der Bus anschließend aufgehalten hat und wohin er sich bewegte. Da die GPS Systeme an verschiedenen Stellen im Bus platziert werden können, ist es nicht einfach sie zu finden und zu entfernen. Daher können auch die Signale nicht so leicht gestört werden.

Mit dem Einsatz von GPS können große Schäden und Verluste abgefangen werden. Man kann seine Fahrzeuge mit technischer Hilfe gezielt schützen. Zudem bieten die Systeme noch weitere Unterstützungen an.

Ähnliche Beiträge

Änderungen 2022: Das erwartet deinen Fuhrpark in diesem Jahr

Fuhrpark optimieren: Drei Schritte für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit

Das elektronische Fahrtenbuch und der Datenschutz

Lkw Fahrverbot: An diesen Tagen dürfen Lkws nicht fahren

Lkw-Diebstahl und andere Kriminalität: Ein großes Problem für Unternehmen

GPS Tracker als Diebstahlschutz: professionell IoT Ortungssysteme für Fahrzeuge

Ladungsdiebstahl: So begegnest du Kriminalität im Transportgewerbe

Ladungsdiebstahl: So begegnest du Kriminalität im Transportgewerbe

firmenwagen als ziel von kriminellen mit modernen gps diebstahlschutz schuetzt du deinen fuhrpark

Der Firmenwagen als Ziel von Kriminellen: Firmenwagen gestohlen: Was tun? – Kfz GPS Diebstahlschutz

fahrzeugortung mit infleet einblicke in die funktionen der gps fahrzeugortung

Fahrzeugortung mit Infleet: Einblicke in die Funktionen der GPS Fahrzeugortung

e autos per gps orten vorteile von gps ortungssystemen in elektrofahrzeugen

E-Autos per GPS orten: Vorteile von GPS Ortungssystemen in Elektrofahrzeugen

GPS-Überwachung Firmenwagen: Wir verraten, was Arbeitgeber dürfen

GPS-Überwachung Firmenwagen: Wir verraten, was Arbeitgeber dürfen

einzigartige gps loesungen fuer dienstleister gps ortung bietet mehr effizienz und sicherheit fuer dienstleister

Einzigartige GPS Lösungen für Dienstleister: GPS Ortung bietet mehr Effizienz und Sicherheit für Dienstleister

Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333