Skip to main content

Holzdiebstahl nimmt zu:GPS Technik schützt vor Langfingern im Wald

holzdiebstahl nimmt zu gps schuetzt vor langfingern im wald. zdf terra xpress reportage zum thema diebe faellen baeume im wald und stehlen das holz

Holzdiebstahl nimmt zu: GPS schützt vor Langfingern im Wald. ZDF Terra Xpress Reportage zum Thema: Diebe fällen Bäume im Wald und stehlen das Holz

ZDF Terra Xpress Reportage: Diebe fällen Bäume im Wald und stehlen das Holz

Die Reportage als Video findest du hier.

Holzdiebstahl wird immer dreister: Die Diebe fahren in den Wald und kommen mit einer kleinen oder auch großen Holzladung wieder heraus. Es kann sogar vorkommen, dass sie ganze Bäume eigenhändig fällen und direkt mitnehmen. Auffallen tun die Diebe bei ihren Taten jedoch meistens nicht.

Unentdeckte Holzdiebstähle:Holzdiebstähle bleiben Tage oder Wochen unentdeckt

Wälder sind meistens große Flächen, die nicht einfach überschaubar sind. Je nach Art der Verwendung bleibt das Holz eine unterschiedlich lange Zeit aufgestapelt im Wald liegen. Zudem ist der Abtransport von Holz nichts Ungewöhnliches, was negativ auffallen könnte. Insbesondere dann nicht, wenn eine fachmännische Ausrüstung benutzt wird und die Aktion nicht unbedingt bei Nacht und Nebel stattfindet. Aus diesen Gründen wird ein Holzdiebstahl in den meisten Fällen erst nach längerer Zeit, etwa bei einer Routinekontrolle durch den Förster, bemerkt. Anschließend ist es nahezu unmöglich, die gestohlene Beute wiederzufinden.

Holzdiebe immer dreister:Holzdiebstahl direkt aus dem Wald

In letzter Zeit müssen sich Förster immer häufiger mit dieser Art von Kriminalität auseinandersetzen. Die Energiepreise sind in den vergangenen Jahren gestiegen und Brennstoffe teurer geworden. Daher nimmt der Holzdiebstahl direkt aus dem Wald immer mehr zu. Spüren tun das vor allem die Forstämter. Ihnen gehen dadurch viele Festmeter verloren. Auch wenn es banal klingt, entstehen durch die zahlreichen Holzdiebstähle enorme Schadenssummen. Insgesamt werden somit pro Jahr in ganz Deutschland finanzielle Schäden von mehreren Millionen Euro verursacht.

Holz mit GPS schützen:GPS Tracker als technische Hilfe

Wie kann man sein Holz effektiv vor solchen Diebstählen schützen? Durch Schranken oder andere sichtbare Maßnahmen lassen sich Diebe nicht so leicht abschrecken. Aber man kann ihnen eine Falle stellen. In der Logistikbranche werden Lkws mit GPS Trackern ausgestattet. Diese eignen sich zwar nicht speziell für den Einsatz in der Natur, allerdings wurden hierfür bestimmte Lösungen entwickelt: klein, unauffällig und mit einer langen Akkulaufzeit von bis zu mehreren Monaten oder sogar Jahren. Wichtig ist hierbei, dass die Tracker durch ein Gehäuse geschützt werden. Dadurch sind sie gegenüber äußeren Einflüssen unempfindlich.

GPS Ortungssysteme im Einsatz:Holz nach einem Diebstahl gezielt wiederfinden

Mit Hilfe eines Trackers lassen sich einzelne Stämme nach einem Diebstahl gezielt wiederfinden. Die Tracker befinden sich in einem kleinen schützenden Gehäuse und sind damit an einer bestimmten Stelle im Stamm versteckt. Falls dieser anschließend bewegt wird, erhält man sofort eine Alarmmeldung auf das Handy. Anschließend ist schnelles Handeln gefragt: Zuerst einmal sollte umgehend die Polizei informiert werden. Über eine Live Ortung auf dem Handy kann man den Diebstahl genau verfolgen. Durch den im Holz befindlichen GPS Tracker ist jederzeit ersichtlich, wo sich dieser im Moment aufhält. Der aktuelle Standort wird auf einer virtuellen Karte angezeigt. Somit kann man der Polizei hierdurch wichtige Hinweise liefern. Zusätzlich lassen sie die Standorte auch im Nachhinein einsehen und überprüfen. Diese Funktion ist hierfür äußerst wichtig. Am Ende lassen sich mit dieser Technik der Diebstahl einfach aufklären und das eigene Holz schnell wiederfinden.

Spezielle Lösungen für Holzstämme:Kleine und robuste GPS Tracker mit langer Akkulaufzeit

Bist auch du schon einmal von Holzdiebstahl betroffen gewesen oder möchtest dich sicherheitshalber früh genug um die Prävention kümmern? Wir von Bornemann bieten hierfür spezielle Lösungen an. Dabei werden erforderlichen Bedürfnisse stets berücksichtigt. Es werden kleine Tracker mit einer möglichst langen Akkulaufzeit benötigt. Allerdings müssen sie auch robust und witterungsbeständig sein, wofür ein passendes Gehäuse benötigt wird. Je nach Bedarf werden die Systeme an unsere Kunden angepasst. Wir berücksichtigen alle individuellen Wünsche so gut wir können und finden gemeinsam mit dir etwas Passendes. Lass dich einfach beraten und nimm entweder telefonisch unter 05321 33 45 320 oder per E-Mail an vertrieb@bornemann.net Kontakt zu uns auf. Weitere Informationen über uns findest du hier im Blog.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333