Skip to main content

Weltreise mit GPS Sender:Diese Strecken hat Wieland mit seinem Motorrad bereits zurückgelegt

Wieland ist einer der großen Weltenbummler und Abenteurer unserer Zeit. Er plant eine Weltreise auf dem Motorrad und hat bereits die ersten Strecken, nicht zuletzt durch die Hilfe des GPS-Systems von Bornemann, zurückgelegt.

Von Nis bis Istanbul

Zunächst ging es von Nis bis nach Istanbul. In nur drei Tagen hat sich der ehrgeizige Weltenbummler diese Strecke vorgenommen. Schwierig waren lediglich die Mautstellen, da die Bezahlung hier doch mit einigem Aufwand verbunden war und die ungeduldigen Fahrer hinter Wieland die Sache nicht einfacher machten. Auch das Wetter spielte nicht immer so mit, wie Wieland sich das wünschte.

An der Grenze zu Bulgarien berichtet Wieland von besonders vielen halbfertigen Häusern, einigen Orten, die scheinbar von der Jugend vollständig vergessen wurden und verlassenen Funktionsgebäuden und Fabriken. Natürlich gibt es trotz bester Technik hin und wieder Probleme, sodass auch Wieland einmal falsch abbog und damit eine Stunde Zeit bei seinem ehrgeizigen Plan verlor. Beim Grenzübergang zur Türkei gab es ein weiteres Problem – die Grüne Versicherungskarte schloss die Türkei nämlich nicht mit ein und so musste eine weitere Haftpflichtversicherung her. Doch Wieland und sein Begleiter schafften es. Um 20:30 Uhr erreichten sie Istanbul und blieben zunächst im europäischen Teil der Stadt.

Von Ordu nach Erzurum

Weiter ging es dann von Ordu in Richtung Erzurum, wobei Wieland das Wetter erneut nicht gesonnen war. Zwar zog der nächtliche Regen ab, doch verdunkelten sich die Wolken bereits erneut. Genutzt wurde dann eine völlig neue, vierspurige Autobahn bis Trabzon, die mit vielen Tunneln daher kam und von Wieland anerkennend begutachtet wurde.

Zwischen Trabzon und Bayburt arbeitet man bereits an einer weiteren Autobahn und deren Ausbau auf vier Spuren. In Bayburt schließlich war die nächste Tagesetappe erreicht und Wieland suchte erneut nach einer Unterkunft und lernte in Bayburt Gastfreundschaft und Freundlichkeit in höchstem Maße kennen.

Wielands Reise geht weiter, Istanbul hat er bereits erreicht und auch über Ordu, Trabzon und bis nach Bayburt ist er mittlerweile gelangt.

Ähnliche Beiträge

Hilfsprojekt in Tansania Teil 2: Ankunft des Containers für Africa Amini Alama

Hilfsprojekt in Tansania Teil 1: Bornemann unterstützt das Projekt Africa Amini Alama

Kommunikation im Fuhrpark: Tipps zum besseren Informationsaustausch mit den Fahrern

Gesunde Raumluft im Gastgewerbe: Durch Sensorik den Anforderungen des RKI gerecht werden

Motorrad mit GPS Ortungssystem: Wielands Weltreise auf dem Motorrad geht weiter

Motorrad mit GPS Ortungssystem: Wielands Weltreise auf dem Motorrad geht weiter

Mit GPS Technik Spritkosten senken: Bornemann Fahrzeugortung hilft bei Kraftstoffersparnis von GLS

Die große Reise beginnt: Weltreise auf dem Motorrad mit GPS Sender nachvollziehen

Die große Reise beginnt: Weltreise auf dem Motorrad mit GPS Sender nachvollziehen

bastians berichtet ueber den einsatz der bornemann gps ortung in neuseeland

Bastian auf Neuseeland Reise mit unserem mobilen GPS Tracker

GPS Fahrzeugortung im Urlaub: Tracking gibt Sicherheit und hilft im Bedarfsfall schnell weiter

einzigartige gps loesungen fuer dienstleister gps ortung bietet mehr effizienz und sicherheit fuer dienstleister

Einzigartige GPS Lösungen für Dienstleister: GPS Ortung bietet mehr Effizienz und Sicherheit für Dienstleister

GPS Tracking für Transport und Logistik: Mehr Effizienz und weniger Stillstand im Fuhrpark

De-minimis Förderung 2018

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333