Skip to main content

Grüner Fuhrpark für dein Unternehmen:5 Schritte zu mehr Nachhaltigkeit

Grüner Fuhrpark für dein Unternehmen

Grüner Fuhrpark für dein Unternehmen: 5 Schritte zu mehr Nachhaltigkeit

Der Mobilitätssektor ist im Wandel und Nachhaltigkeit wird immer bedeutender. Doch mit einem grünen Fuhrpark zeigst du nicht nur Verantwortung, sondern sicherst dir obendrein viele Kostenvorteile. Optimiere deine Flotte, spare beim Spritverbrauch und digitalisiere die Verwaltung. Die wichtigsten Tipps, wie das geht, erfährst du auf dem Bornemann-Blog.

Schritt 1: Die Modernisierung deiner Flotte beginnt beim Verbrauch

Die Autobranche setzt immer mehr “grüne Impulse”, um ökologisch effizientere und umweltfreundlichere Autos zu bauen. Das Ziel Nachhaltigkeit wird so zum Schlüsselmerkmal künftiger Modelle. Die aktuellen Impulse haben auch Auswirkungen auf Unternehmen, die einen Fuhrpark betreiben. Deine Firma gewinnt an Ansehen und Reputation, wenn du für die Modernisierung der Flotte das Nachhaltigkeitsprinzip zur neuen Richtlinie machst.

Willst du deinen Fuhrpark grüner gestalten, setze daher auf verbrauchsarme Öko-Varianten oder Hybridfahrzeuge. Dies ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern es bietet auch eine Menge Einsparpotenzial bei Treibstoff und Steuern auf CO2-Emissionen. Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass deine Fahrer so seltener tanken müssen, günstiger fahren und schneller ankommen.

Schritt 2: Mit den richtigen Routen fährt dein Fuhrpark grüner

Schon allein die Optimierung der Routen bewirkt, dass dein Fuhrpark grüner unterwegs ist. Plane Dienstfahrten beispielsweise so, dass Auslieferungsstellen auf einer optimierten Strecke hintereinander liegen und kein Hin-und-Her nötig ist.

Aber auch bei Einzelfahrten lässt sich sparen. Hochwertige GPS-Systeme berechnen nicht nur die kürzeste Strecke, auch Staus und andere Verkehrsbehinderungen lassen sich auf diese Weise umgehen. Somit verbrauchen deine Fahrer keinen zusätzlichen Sprit auf Umwegen und sie sparen sowohl Treibstoff als auch Zeit.

Schritt 3: Benzinspartipps für den grüneren Fuhrpark

Du kannst auch auf vielen anderen Wegen Benzin sparen und so gleichzeitig Geldbeutel und Umwelt schonen. Hier einige Tipps für einen grüneren Fuhrpark:

  • Verwende Leichtlaufreifen, die den Spritverbrauch mit ihrem geringen Rollwiderstand um einen halben Liter pro 100 Kilometer senken.
  • Vermeide unnötigen Mehrverbrauch des Fahrzeugs durch den richtigen Reifendruck.
  • Nutze Leichtlauföl, um den Reibungswiderstand im Motor zu verringern und so ebenfalls Kraftstoff zu sparen.

Schritt 4: Die Alternative – zur nachhaltigen Flotte mit Elektroautos

Der Trend zum grünen Fuhrpark entwickelt sich immer weiter in Richtung Elektromobilität. Heutzutage setzt ein ökologisch effizienter Fuhrpark oft auf E-Autos (Link zu Text: “Elektroautos im Fuhrpark: Nachhaltiger Trend oder nur Hype?”).

Besonders ökologisch sind diese, wenn sie mit grünem Strom aus erneuerbaren Energien fahren. E-Mobilität bietet übrigens noch mehr Vorteile, etwa die staatliche Förderung und Steuervergünstigungen. Außerdem sind Elektrofahrzeuge weniger wartungsintensiv und lassen sich weitaus einfacher nachrüsten als konventionelle Kfz.

Schritt 5: Gestalte deinen Fuhrpark grüner mit weniger Papier

Ein grüner Fuhrpark lebt nicht nur von der Optimierung der Fahrzeuge: auch beim Drumherum kannst du ökologisch handeln. Das fängt bei der Software für das Fuhrparkmanagement an. Damit führst du elementare Steuerungsvorgänge bequem digital durch – das spart dir Zeit und Nerven. Nebenbei reduzierst du auch den Papierverbrauch im Unternehmen erheblich. Nahezu alle Belege und Rechnungen kannst du in digitaler Form speichern, verwalten und veröffentlichen. Dazu gehören zum Beispiel Tankbelege, Verwarnungen für Bußgelder, Werkstattrechnungen, Einlagerungsbelege von Reifen oder Abrechnungen von Reisekosten der Fahrer.

Nutze einfach folgende Online-Anwendungen:

Für die Wartung deiner Flotte und die Unterbringung der Fahrzeuge bieten sich auch umweltschonende Lösungen an. So sind beispielsweise manche Spezialreinigungsmittel mit starken Chemikalien einfach überflüssig. Verzichte darauf und nutzer stattdessen schonende Reinigungsflüssigkeiten, die deine Umweltbilanz aufbessern. Mache dir auch Gedanken um den Parkplatz für deine Fahrzeuge: Dieser lässt sich begrünen – vielleicht springt dabei auch noch ein willkommener Pausenplatz für deine Mitarbeiter unter freiem Himmel dabei raus.

Auch sonst kannst du mit einem cleveren, digitalen Fuhrparkmanagement alltägliche Fahrten transparenter gestalten und Aufgaben effizienter lösen. Sowohl die notwendige Hardware, die Software, Apps für die Anwendung via Desktop oder Smartphone als auch nützliche Informationen erhältst du bei Bornemann.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333