Die Fahrstilanalyse: Für ein sicheres und effizientes Fahrverhalten


Die Fahrstilanalyse stellt ein wichtiges Hilfsmittel dar, um Betriebsfahrten wirtschaftlich und sicher abwickeln zu können. Zusätzlich zu den Aspekten wie der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch, der Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeiten, das Beschleunigungs- und Bremsverhalten, kann auch der Fahrzeugstillstand mit laufendem Motor analysiert und Geschwindigkeitsverstöße erfasst werden. Doch was gibt es bei der Fahrstilanalyse zu beachten? Alles, was du zu diesem Thema wissen solltest, findest du in unserem Bornemann Blogbeitrag.

Die Wichtigkeit der Fahrstilanalyse

Ohne digitale Lösungen durch Telematik kann mittlerweile kaum noch ein Unternehmen effizient und wirtschaftlich arbeiten. Solche Systeme können dabei helfen, den Fuhrpark zu optimieren. Eine wichtige Rolle bei der Optimierung wird dem individuellen Fahrstil zugesprochen. Dadurch können bisher unbekannte Einsparungspotenziale voll ausgeschöpft werden. Daher ist es von besonderer Bedeutung, den Fahrer zu bewerten und den Fahrstil zu analysieren.

Durch bessere Fahrweisen deinen Fuhrpark optimieren

Wenn es um Wirtschaftlichkeit und Effizienz geht, spielt der individuelle Fahrstil deiner Fahrer eine wichtige Rolle. Denn bei Sparpotenzialen ist der Fahrer ein nicht zu unterschätzender Faktor. Durch das Fahrverhalten können etwa 40 Prozent der laufenden Kosten beeinflusst werden. Zu den vom Fahrstil abhängigen Kosten zählen Treibstoffverbrauch, Reifenverschleiß sowie zusätzliche Wartungs- und Reparaturkosten. Durch eine Fahrstilanalyse bekommst du passgenaue Informationen. So kannst du die Verhaltensweisen einzelner Fahrer mit denen der gesamten Flotte vergleichen. Basierend auf dem Fahrprofil können Risiken erkannt werden. Weiterhin lassen sich durch die Beobachtungen der verschiedenen Fahrtypen bis zu 15 % Kraftstoffkosten einsparen. Anschließend kannst du die gewonnenen Daten mit deinen Fahrern für eine Optimierung besprechen.

Eine lückenlose Darstellung aller Fahrten

Eine detaillierte Übersicht liefert dir alle Fahrer und Fahrten und so behältst du den Überblick. Außerdem wird dir täglich eine lückenlose und fehlerfreie Dokumentation über alle Fahrten ermöglicht. Außerdem kannst du hierüber auch tägliche oder monatliche Berichte in Form einer PDF oder CSV Datei erstellen, speichern und ausdrucken. Dadurch erhältst du viele nützliche Informationen für den Einsatz und die Nutzung deiner Fahrzeuge. Über die digitale Auswertung lassen sich unter anderem genaue Rückschlüsse über das Fahrverhalten oder über Fahrverstöße schließen. Diese ganzen Erkenntnisse sind sowohl für die Verbesserung und Entwicklung deines Fuhrparks als auch für ein wirtschaftlicheres Unternehmen von großer Bedeutung.

Die Vorteile der Fahrstilanalyse:

  • Geschwindigkeit sowie Beschleunigungs- und Bremsprofile auf einem Blick
  • Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fahrerprofile
  • Verringerung von Kraftstoff und Unfallrisiken
  • Mindert den Fahrzeugverschleiß
  • Fördert vorausschauendes Fahren

Bewertungssysteme für mehr Motivation

Fahrstilanalyse und Fahrerbewertungen stellen deine exakte Fuhrparknutzung dar. Durch eine präzise Analyse lässt sich so das Potenzial von Mitarbeitern und Fahrzeugen voll ausschöpfen. Als Grundlage dafür kannst du verschiedene Eckpunkte wie Umgebungsbedingungen, das Verhältnisse befahrener Haupt- oder Nebenstraßen und Autobahnen sowie die Anzahl von Fahrtunterbrechungen und die Streckenschwierigkeit nutzen.
Zudem kannst du mit der Verbindung von Bewertungs- und Belohnungssysteme erhebliche Kosten sparen. Dies lässt sich beispielsweise als interner Wettbewerb wie “Fahrer des Monats” umsetzen. Somit kann die Motivation der Fahrer zusätzlich gestärkt werden. Neben der Belohnung der besten Fahrer kann man das Fahrer-Ranking dazu nutzen, um schwächere Fahrer gezielt bei der Verbesserung des Fahrverhaltens zu unterstützen. Diese Analysen und Bewertungen des Fahrstils fördern dadurch das vorausschauende und wirtschaftliche Fahren.

Fazit

Fahrstilanalysen und Fahrerbewertungen bieten somit ein reales Abbild der genauen Fuhrparknutzung. Durch genaue und gezielte Analysen lässt sich so das Potenzial der Fahrten voll ausschöpfen. Durch die Kombination von Fahrstilanalysen und Bewertungssystemen können Firmen so erhebliche Kosten einsparen. Denn diese Analysen und Bewertungen erhöhen das vorausschauende und wirtschaftliche Fahrverhalten.

Durch moderne GPS Techniken können einzelne Bedürfnisse speziell berücksichtigt und einbezogen werden. Sie lassen sich auf alle Fahrzeugklassen und -typen ganz individuell anpassen. Mit unseren Produkten wie dem Flottenmanagement, dem elektronischen Fahrtenbuch und unseren Ortungssystemen, arbeitet dein Unternehmen effizienter, günstiger und umweltfreundlicher. Setze daher auf die Telematiksysteme von Bornemann.

Gern helfen wir dir bei Fragen oder Unklarheiten weiter und bieten dir auch eine ausführliche Beratung über unsere Produkte an.

Ähnliche Beiträge

Bluetooth Beacon Tracking für die Bestands- und Lagerverwaltung

Digitale Lieferkette – mit IoT, RPA und KI in die Zukunft

Versteckte Kosten der Lieferkette und die Vorteile von wiederverwendbaren Verpackungen

6 gute Gründe, Mehrweggüter mit Sensoren zu verfolgen

Die Optimierung der Last Mile Logistik beginnt mit der ersten Meile

Tipps & Tricks: Durch intelligentes Fuhrparkmanagement die Kosten senken und die Effizienz steigern

Ladezeit von E-Autos: Das musst du im Fuhrpark wissen

Die Logistik Trends der Zukunft

So senkst du mit Telematiklösungen deinen Flottenverbrauch

Pflichtumtausch der Führerscheine: So wird der Führerscheinumtausch abgewickelt

Plug-In Hybrid: Das sollten Fuhrparkmanager wissen

Betriebsrat und Dienstwagen: Wann darf mitbestimmt werden?

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: +49 5321 33 45-320