Skip to main content

Den Fuhrpark prüfen: Einhalten der UVV durch digitale Unterweisungen


Viele Verkehrsteilnehmer sind mit Dienstfahrzeugen im Auftrag ihres Arbeitgebers unterwegs. Zur Vermeidung von Unfallrisiken nach dem Arbeitsschutzgesetz und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), ist eine Fahrerunterweisung vorgeschrieben. Dafür muss durch den Fuhrparkleiter eine Fahrerunterweisung bei jeder Übergabe eines Fahrzeugs erfolgen. Zusätzlich schreibt die Berufsgenossenschaft einen jährlichen Fahrzeugcheck vor, den es schriftlich zu dokumentieren gilt. Was genau die DGUV Vorschrift besagt und wie du mit digitalen Systemen deiner Unterweisungspflicht einfacher nachkommen kannst, erfährst du in unserem Bornemann Blogbeitrag.

DGUV Vorschrift 70

Die Berufsgenossenschaften hat als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB VII) den Auftrag, mit allen erforderlichen Mitteln für die Arbeitssicherheit zu sorgen. Um diese gesetzliche Pflicht umzusetzen, wurden Unfallverhütungsvorschriften (UVV) erlassen. Die UVV stellen verbindliche Rechtsnormen dar. Zudem sind in den DGUV Grundsätzen die Maßstäbe für bestimmte Verfahren festgelegt, wie beispielsweise die Durchführung von Prüfungen zur Gefahrenminimierung. Die DGUV Vorschrift konkretisiert somit das staatliche Arbeitsschutzrecht im Bereich der Unfallverhütung.

Hinweis: Die Unfallverhütungsvorschrift für Fahrzeuge gilt für alle genutzten Fahrzeuge, die ein Arbeitgeber seinen Beschäftigten zur Verfügung stellt. Diese gilt daher nicht nur für dienstlich oder geschäftlich genutzte Privatfahrzeuge sondern auch für Firmenfahrzeuge mit Privatnutzung.

Digitale Kurse nach UVV

Die Prozesse einer rechtlich korrekten Fahrerunterweisung sind kompliziert und der Teufel steckt oft im Detail. Fahrzeughalter müssen nach der Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“ DGUV Vorschrift 70, dafür Sorge tragen, dass alle Fahrzeuge sicher sind und somit bei der Nutzung keine Gefahr für den Fahrer besteht. Wenn gegen die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) der Berufsgenossenschaften verstoßen wird, können insbesondere im Schadensfall die Fuhrpark- und Geschäftsleitung haftbar gemacht werden.
Mit digitalen Kursen kannst du das Einhalten der Unfallverhütungsvorschriften automatisieren und deine Fahrer effizient per E-Learning unterweisen. Teilnehmende können die Online-Unterweisung orts- und zeitunabhängig durchführen. Dies kann am Computer oder mobilen Endgerät erfolgen. Bei regelmäßig anstehenden Terminen zur allgemeinen Fahrerunterweisung erinnert die elektronische Unterweisung die Mitarbeiter automatisch an die Teilnahme.

Vorteile der digitalen UVV-Prüfung

Die Vorteile der digitalen Fahrerunterweisung als E-Learning-Programm sind offensichtlich. Mit Hilfe von Online-Unterweisungen ist es möglich, alle Dienstwagenfahrer zeitsparend und dennoch nachhaltig und effektiv zu unterweisen. Fahrer können den Kurs zeitlich flexibel und standortübergreifend durchführen. Deine Mitarbeiter erhalten das notwendige Wissen über die Gefährdungen und Schutzmaßnahmen rund um Dienstwagen und Dienstfahrten.
Zudem erfüllst du so ganz bequem deine gesetzliche Unterweisungspflicht. Die Vorteile im Überblick:

  • Rechtssicherheit für Fuhrparkleiter
  • Zeitgemäß und bequem
  • Flexible Durchführung
  • Zeit einsparen
  • Immer aktuelle Lerninhalte nach den gesetzlichen Vorgaben

Die Nutzung solcher digitalen Unterweisungen nach UVV eignet sich für Fuhrparkleiter, Geschäftsführer, Sicherheitsbeauftragte sowie Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Arbeitsschutz und Fahrern von Firmenwagen.

Fazit

Unterweisungen zur Unfallverhütung, die durch E-Learning Module erfolgen, sind absolut nützlich und bieten viele Vorteile. Zum Einsatz sollten sie daher bei Mitarbeitern kommen, die sich mit diesem Thema in angemessener Zeit und während der Arbeit auseinandersetzen können. Zudem ist es wichtig, dass auch immer ein Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Wir von Bornemann sind der richtige Ansprechpartner, wenn es um intelligente Telematiklösungen geht. Mit unseren vielfältigen Produkten und Services kannst du deinen Arbeitsalltag optimieren, Aufwand verringern und Betriebskosten einsparen. Hierzu zählen neben Anwendungen zur Hinterlegung von Flotteninformationen auch GPS Ortungssysteme und Diebstahlschutz. Unsere Angebote werden dabei individuell auf die Bedürfnisse deines Unternehmens zugeschnitten.

Ähnliche Beiträge

Digitalisierung von Fuhrparks: Nicht nur wegen Corona empfohlen

Mobilität der Zukunft: Die Vorbereitung auf die Mobilitätswende

Internet of Things in der Industrie: Industrial IoT (IoT)

Elektroautos für Handwerksbetriebe – das ist wichtig

Flottenmanagementsysteme: Darum sind Bedenken unnötig

Flottenmanagement in Busunternehmen: Systeme bieten Hilfe

Kosten für den Fuhrpark: 7 Maßnahmen, um sie zu senken

Änderungen 2022: Das erwartet deinen Fuhrpark in diesem Jahr

Mobile Hilfen für den Notfall: SOS App und Notrufsysteme auf dem Smartphone

tipps fuer die travel and expat security wie plant man eine sichere geschaeftsreise ins ausland

Tipps für die Travel & Expat Security: Wie plant man eine sichere Geschäftsreise ins Ausland

Mehr Sicherheit auf Weihnachtsmärkten

sicherheitskonzepte fuer unternehmen umfassende sicherheitsloesungen bei uns aus einer hand

Sicherheitskonzepte für Unternehmen: Umfassende Sicherheitslösungen bei uns aus einer Hand

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333