Skip to main content
Fragen? Einfach anrufen: 05321 33 45-320

Intelligente Sicherheitsberatung „Made in Germany“

Bestens vorbereitet auf jede Situation. Mit unseren intelligenten Sicherheitslösungen.

  • check_circle Einfach überall online für PC, Tablet und Smartphone
  • lock Sicher deutsche Server für maximale Datensicherheit
  • people Diskret Vertrauliche Beratung durch Sicherheitsexperten

Kostenlose Beratung

starstarstarstarstar_half 96% Kundenzufriedenheit

Um den gestiegenen Sicherheitsansprüchen der Gegenwart gerecht zu werden, stehen Unternehmen in der Verantwortung, ein Sicherheitskonzept zu erstellen oder bestehende anzupassen. Dabei spielen einerseits die gesetzlichen Voraussetzungen und Vorschriften eine zentrale Rolle, andererseits aber auch individuelle Vorstellungen, Wünsche und Gegebenheiten. Wir setzen daher auf eine Sicherheitsberatung, die in vielfacher Hinsicht kompetente Hilfe und Unterstützung bietet: Angefangen bei der Beratung und Erstellung lösungsorientierter Konzepte über die konkrete Umsetzung bis hin zur dauerhaften Betreuung und Optimierung sind wir Ihr ganzheitlicher Partner in punkto Sicherheit.

Was bedeutet Sicherheitsberatung?

Welche Gefahrenpotenziale müssen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im Blick haben? Was für Maßnahmen oder Schutzsysteme können greifen, um das Schadensausmaß einzugrenzen und wie sieht eine effektive Gefahrenprävention aus? Sei es die Beratung bezüglich struktureller Anpassungen bestehender Prozesse, die Schulung von Mitarbeitern und Management oder die Arbeitssicherheit und fachgerechte Brandschutzplanung – die ganzheitliche Sicherheitsberatung umfasst zahlreiche Punkte beginnend bei der IST-Analyse eines Unternehmens bis hin zur abschließenden Implementierung zeitgemäßer und sinnvoller Sicherheitsmaßnahmen in den laufenden Betrieb.

Sicherheitsanalyse und Ermittlung des IST-Zustand

Unsere professionelle Sicherheitsanalyse ermittelt den derzeitigen IST-Zustand innerhalb Ihres Unternehmens und prüft diesen auf eine Vielzahl relevanter Sicherheitsaspekte. Darunter fallen beispielsweise die organisatorische Sicherheit, die Gebäudesicherheit, der Brandschutz oder die aktuelle Situation bezüglich der Rettungs- und Fluchtwege. Darüber hinaus zeigt die Analyse auf, ob ein Krisenmanagementsystem im Unternehmen vorhanden ist oder aufgebaut werden sollte, um im Notfall adäquat agieren zu können. Zudem deckt eine Sicherheitsanalyse auch Bereiche wie die allgemeine Betriebssicherheit ab und prüft beispielsweise, ob entsprechende Richtlinien und Verordnungen (etwa die Arbeitsstättenverordnung) eingehalten werden. Schon in diesem Schritt finden eine enge Zusammenarbeit und ein stetiger Informationsaustausch mit Ihnen statt.

Basierend auf diesen Erkenntnissen leitet sich ein SOLL-Zustand aus der Analyse ab, der im nächsten Schritt – dem Erarbeiten von konkreten Sicherheitskonzepten – als Basis dient.

Erarbeiten von Sicherheitskonzpten

Basierend auf einer ausführlichen Analyse der derzeitigen IST-Situation, unter Berücksichtigung des angestrebten SOLL-Zustandes, beginnen wir mit der Ausarbeitung eines auf Ihr Unternehmen abgestimmten Sicherheitskonzeptes. In dieses fließen unsere Empfehlungen und sinnvollen Anpassungen der Sicherheitsmaßnahmen ein, die sich sowohl auf die personelle als auch technische Ebene beziehen. Im Detail kann ein Sicherheitskonzept je nach Ausgangslage, Branche und Unternehmen zum Beispiel Vorschläge bezüglich der genutzten Hardware und Software machen, aber auch auf ungenutzte Potenziale des Sicherheitspersonals oder sonstiger personeller Kompetenzen aufmerksam machen. Ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang ist der sogenannte Schadenserwartungswert, kurz SEW.

Grundsätzlich dient das erarbeitete Konzept als Sicherheitsempfehlung und ist stets direkt auf den jeweiligen Kunden, dessen Branche und spezielle Anforderungen zugeschnitten. Mithilfe des Sicherheitskonzeptes wird der ideale SOLL-Zustand im Unternehmen angestrebt.

Gefahrenabwehr und Gefahrenprävention

Die Gefahrenabwehr und Gefahrenprävention sind essenzielle Bestandteile einer durchdachten Unternehmenssicherheit. Die Gefahrenprävention oder auch Gefahrenvorbeugung soll dafür sorgen, dass das Risiko potenzieller Gefahren minimiert wird, während die Gefahrenabwehr dafür Sorge trägt, dass auf mögliche Zwischenfälle oder Risiken entsprechend reagiert werden kann. Wie genau die Gefahrenabwehr und -prävention im Detail aussieht, hängt stark von der konkreten Aufstellung des Unternehmens und dessen individueller Ausgangssituation ab.

Für Sie und Ihre personelle und betriebliche Unternehmenssicherheit entwickeln wir individuell abgestimmte vorbeugende Maßnahmen wie etwa die Planung und Umsetzung einer effektiven Kameraüberwachung, die Reduzierung von Gefährdungen durch eine geprüfte Betriebssicherheit, die Zutrittskontrolle und intelligente Schließtechnik oder eine verlässliche IT-Sicherheit. Je nach Bedarf kommen diese einzeln oder kombiniert zum Einsatz.

Implementierung und Qualitätssicherung

Neben der Planung und Ausarbeitung geeigneter Sicherheitskonzepte sind wir Ihr Ansprechpartner für die gezielte Implementierung aller beschlossenen Sicherheitsmaßnahmen. Wir stehen Ihnen dafür auf Wunsch sowohl direkt vor Ort als auch extern zur Verfügung und sorgen dafür, dass der laufende Betriebsalltag nicht gestört wird. Für die gemeinsame Zusammenarbeit steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung, der alle Vorgänge koordiniert, bei Fragen und Problemen weiterhilft und eine dauerhafte Betreuung gewährleistet.

In regelmäßigen Abständen finden im Rahmen der Qualitätssicherung (QS) Controllings und Audits statt, um die Funktionalität des Sicherheitskonzeptes zu überprüfen, Optimierungspotenziale ausfindig zu machen und neue Handlungsempfehlungen zu geben.

Grundlegenden Analyse- und Beratungstätigkeiten

Unserer Sicherheitsberatung bietet neben grundlegenden Analyse- und Beratungstätigkeiten sowie der Umsetzung einzelner oder zahlreicher Sicherheitsmaßnahmen innerhalb des Unternehmens auch eine breite Palette weiterführender und unterstützender Leistungen – sei es durch Schulungen der Mitarbeiter, die langfristige Überprüfung von Workflows und Senkung der Betriebskosten oder spezialisierte Maßnahmen wie ausgebildetes Sicherheitspersonal.

Qualitätsmangement für die Unternehmenssicherheit

Verlässliche Unternehmenssicherheit bedarf regelmäßiger Pflege und Nachbereitung. Aus diesem Grund steht unser Team Ihnen auch im Nachgang mit einer intensiven Betreuung zur Seite. Sowohl intern als auch extern überprüfen wir Optimierungspotenziale, passen Prozesse an und gewährleisten einen stetig hohen Standard in Sachen Sicherheit. Natürlich spielt dabei auch die Reduzierung von Kosten im Sinne des Unternehmens eine wichtige Rolle, darüber hinaus steht aber ebenfalls eine gute Reputation im Fokus.

Auch der einzelne Mitarbeiter und dessen Kompetenzen werden im Qualitätsmanagement (QM) berücksichtigt, stellen sie doch einen wesentlichen Faktor für den Unternehmenserfolg dar. In diesem Zusammenhang wird oft von der Wertschöpfung pro Mitarbeiter gesprochen, die sich unter anderem aus Produktivität und Mitarbeiterzahl ergibt. Das Qualitätsmanagement stellt sicher, dass die Mitarbeiter bestmöglich bei ihrer Arbeit unterstützt und durch eine solide Unternehmenssicherheit gefördert werden.

Fachlich aufbereitete Betriebsanweisungen oder Dienstanweisungen

Ganz klassisch gehören auch fachlich aufbereitete Betriebsanweisungen oder Dienstanweisungen zur Unternehmenssicherheit. Sie gewährleisten, dass für Mitarbeiter genaue Workflows definiert sind oder bei Haftungsfragen unverzüglich feststeht, welche nächsten Schritte anzuwenden sind.

Betriebsanweisungen sind in Deutschland Pflicht, um vor Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen zu schützen und den Mitarbeitern angemessene Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Erstellt ein Unternehmen bewusst keine Betriebsanweisungen, kann dies als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld belegt werden.

Bei Betriebsanweisungen handelt es sich hingegen um arbeitsplatz- und tätigkeitsbezogene Anordnungen des Arbeitgebers, mit deren Hilfe der korrekte und sichere Umgang mit Arbeitsmitteln oder gefährlichen Stoffen gewährleistet wird. Sie basieren auf unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzrechts – je nach Branche und Spezialisierung eines Unternehmens können beispielsweise die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften, das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung, die Biostoffverordnung oder die Gefahrstoffverordnung greifen. Ein besonders sensibler Part der Betriebsanweisungen betrifft mittlerweile die IT-Sicherheit, also die richtige Handhabung sensibler Daten.

Dienstanweisungen beziehen sich dabei auf die tatsächliche Arbeit der Mitarbeiter und beschreiben exakte Arbeitsabläufe. Sie dienen demnach vor allem als wertvolles Hilfsmittel im Arbeitsalltag, um Aufgaben korrekt und qualitätsgerecht durchzuführen. Dienstanweisungen können beispielsweise in einer Art Checkliste oder als Flussdiagramm aufbereitet werden.

Persönliche Sicherheit/ Security

Bisweilen ist es nötig oder sinnvoll, einen besonderen Schutz zu gewährleisten – dafür erstellen wir individuelle Schutzkonzepte für Sie und/oder Ihre Mitarbeiter. Ob auf Reisen im Inland oder Ausland, wir sind Ihr langjähriger Profi im Bereich der Reisesicherheit. Sowohl präventive Maßnahmen als auch eine operative Begleitung des oder der Reisenden werden durch unsere Experten abgedeckt.

Ebenso unterstützen wir Sie hinsichtlich der persönlichen Sicherheit und stellen Ihnen zuverlässiges und gut ausgebildetes Sicherheitspersonal zur Verfügung, damit Sie und Ihre Familie sich unbeschwert in der Öffentlichkeit bewegen können – ganz egal, ob zu Hause, in Ihren Geschäftsräumen oder unterwegs. Für Ihre Sicherheit kombinieren wir qualifizierte Sicherheitspersonal/Personenschützer mit dem gezielten Einsatz technischer Hilfsmittel und umsichtiger Organisation.

Sicherheitsschulungen für Unternehmen

Welche Gefahrenpotenziale bestehen am Arbeitsplatz oder Einsatzort, was für Rechte und Pflichten muss der Einzelne beachten, wie können und sollten Mitarbeiter in einer entsprechenden Situation reagieren und welche konkreten Maßnahmen können sie anwenden, wenn der Ernstfall eintritt?

Um Mitarbeiter auf eben jene Risiken vorzubereiten und für die fachgerechte Handhabung zu qualifizieren, informieren und schulen wir sowohl ganze Abteilungen als auch einzelne Teams oder Personen. Ziel ist eine möglichst schnelle und professionelle Reaktion, um den Schadensfall so gering wie möglich zu halten.

In welche Richtung eine solche Sicherheitsschulung gehen soll, entscheiden die Unternehmen in enger Abstimmung mit unseren Sicherheitsberatern. Neben Awareness-Trainings und Sicherheitstrainings können beispielsweise auch Krisenstabstrainings oder Krisenstabsübungen durchgeführt werden.

Fallbeispiel für eine Sicherheitsberatung

An einer Sicherheitsberatung zu einem Auslandsaufenthalt möchten wir Ihnen unser umfangreiches Angebot einmal exemplarisch darstellen. Mit Bezug auf die Travel & Expat Security würden wir unserem Kunden folgende Punkte anbieten:

  • Zulassungen von Fahrzeugen im Zielland
  • Einbau der Technik vor Ort
  • Komplette Reisebuchungen (Flughäfen, Bahnhöfe, Transfer, Hotels, komplette Infrastruktur, etc.)
  • Reisebegleitung, Dolmetscher, Fahrer und einen persönlichen Ansprechpartner im Zielland
  • Spezielle Vorbereitung auf verschiedene Gegebenheiten (Sprache, Kultur, Verhaltensweisen, politische Situation, etc.)
  • Beratung und ggf. Vermittlung an Versicherungen
Weiterlesen

Was bedeutet Krisenmanagement?

Als Krisenmanagement werden zahlreiche Prozesse bezeichnet, die sich alle darauf konzentrieren, Krisen innerhalb eines Unternehmens zu vermeiden oder erfolgreich zu bewältigen. Sie sorgen dafür, dass ein Unternehmen auch im Ernstfall (etwa bei einem großen Lebensmittelskandal, Manipulationsversuchen oder einem Großprojekt, dessen Kosten sich nicht mehr im Rahmen überblicken lassen) überlebensfähig bleibt und fortbestehen kann.

Was ist ein Krisenstab?

In diesem Zusammenhang kann sich ein Unternehmen mithilfe eines eigens konzipierten Krisenstabs vorbereiten. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Personen, die bei einer Krise einberufen wird und mithilfe eines allein verantwortlichen Leiters funktioniert. Ein Krisenstab besteht aus unterschiedlichen Bereichsvertretern, beurteilt die Lage, bereitet Entscheidungsgrundlagen vor und koordiniert die Maßnahmen.

Welche Sicherheitsschulung ist die richtige?

Wir schulen Sie und Ihre Mitarbeiter in verschiedenen Sicherheitsbereichen, jeweils individuell zugeschnitten auf Ihr Unternehmen und Ihren Bedarf. Dabei können Sie zwischen zahlreichen Trainings entscheiden, zum Beispiel:

Nur selten ist das Sicherheitsbewusstsein innerhalb eines Unternehmens von Anfang an stark ausgeprägt, oft fehlt es an der richtigen Risikoeinschätzung. Ein Awareness-Training sensibilisiert Ihre Mitarbeiter darauf, auftretende Bedrohungslagen zu erkennen und gibt ihnen die Möglichkeit, angemessen darauf zu reagieren.

Je nach Bedarf gibt es eine Vielzahl spezieller Sicherheitstrainings. Dabei passen wir uns ganz gezielt auf Ihre Bedürfnisse an und bieten beispielsweise Trainings für Fahrsicherheit, das richtige Verhalten bei einer konkreten Gefahrenlage oder auch extremen Notsituationen wie etwa Kidnapping.

Existiert ein Krisenstab in Ihrem Unternehmen, so benötigt dieser regelmäßige Schulungen, um in Gefahren- und Notsituationen entsprechend handeln zu können. Wir prüfen alle technischen und organisatorischen Voraussetzungen, üben Kommunikationsprozesse, erarbeiten Lösungswege und trainieren mit Ihnen, wie Sie Maßnahmen zur Eindämmung und Bewältigung umsetzen.

Sicherheitsberatung - Unsere geschulten Sicherheitsexperten beraten Sie gerne ausführlich und vertraulich

Kostenlose Beratung

Fragen? Einfach anrufen: 05321 33 45-320