Skip to main content

Wie GPS Technik Fuhrparkleitern hilft:Tipps für den Einstieg ins moderne Fuhrparkmanagement

wie gps technik fuhrparkleitern hilft tipps fuer den einstieg ins moderne fuhrparkmanagement

Wie GPS Technik Fuhrparkleitern hilft: Tipps für den Einstieg ins moderne Fuhrparkmanagement

Als Verantwortlicher für den Fuhrpark hat man eine Menge unterschiedlicher Aufgaben. Wenn man die 10, 20 oder sogar mehr Fahrzeuge bisher eher so beiläufig gemanagt hat, sollte man sich diesen Artikel genau durchlesen, denn wir stellen alle wichtigen Kenntnisse vor, mit denen man als Fuhrparkmanager mit wenig Aufwand viel Geld sparen kann.

Live Ortung in EchtzeitAls Fuhrparkmanager alles im Blick behalten

Zu den wichtigsten Pflichten eines Fuhrparkmanagers gehört dafür zu sorgen, dass der Fuhrpark die meiste Zeit vollkommen ausgelastet ist. Nur in diesem Fall können Kosten eingespart werden. Wichtig hierbei ist es die Termine für anstehende Hauptuntersuchungen im Blick zu behalten. Dies funktioniert mit den Systemen der Bornemann AG spielend. Hiermit hat man jederzeit eine transparente Übersicht aller Kosten, da Ausgaben inklusive der Rechnungen und Belege für Inspektion, Betankungen, Reparaturen, etc. gründlich erfasst und eingepflegt werden. Nur so können potentielle Einsparmaßnahmen entdeckt und auch umgesetzt werden. Die spezielle Software kann einfach an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Abläufe und Leistungen innerhalb des Unternehmens werden dadurch gründlich und sauber dokumentiert, ohne dass man die Hilfe von externen Dienstleistern in Anspruch nehmen muss. Dadurch obliegt die Kontrolle der Kosten dem eigenen Unternehmen.

Eine weitere relevante Tätigkeit des Fuhrparkmanagers besteht darin den Kilometerstand und die Laufleistung jedes einzelnen Fahrzeugs regelmäßig und genau zu notieren. Dies ist zum Beispiel für Leasingfahrzeuge von großer Wichtigkeit, da es hier oft Obergrenzen gibt und es bei Überschreitungen zu unangenehmen Nachzahlungen kommen kann. Unsere spezifische Software hilft gerade auch bei der der Fuhrparkverwaltung in größeren Unternehmen dabei diese Details immer genau im Auge zu behalten.

Spitzkosten effektiv senken:Tankkarten benutzen und Kilometerstände festhalten

Durch den Einsatz von Tankkarten können die Kilometerstände und Kraftstoffverbräuche exakt festgehalten und in die Kostenübersicht mit eingetragen werden. Zudem lassen sich mit Tankkarten an einigen Tankstellen in Deutschland Spritkosten sparen. Gerade bei Stamm-Tankstellen kann man dadurch oft einige Cent pro Tankfüllung sparen – je mehr Sprit getankt wird, desto größer ist die Ersparnis. Hierfür muss eine Tankkarte allerdings einem bestimmten Fahrzeug zugewiesen sein. Nur so kann eine Kontrolle der Kosten gewährleistet werden. In der Regel stellen Tankkarten eine wichtige Konstante im Fuhrpark dar, weil sie für eine große Transparenz sorgen und die Zettelwirtschaft mit den zahlreichen Belegen und Quittungen deutlich vermindern. Hierdurch wird auch bürokratischer Aufwand deutlich eingedämmt. Dies spart neben Zeit und Geld auch noch einiges an Papierkram.

Kennzeichen im Internet ordern:Schon bei der Kfz Zulassung sparen

Mit der Bestellung von Kennzeichen im Internet lassen sich gegenüber der Zulassungsstelle bis zu 70% vom Gesamtpreis sparen. Zudem kann man sich so bequem zwischen verschiedenen Größen, Arten und Mengen der Kennzeichen entscheiden. Ein weiterer Vorteil dabei ist natürlich auch die deutliche Zeitersparnis. Daher sollte man diese als Fuhrparkmanager also unbedingt online ordern. Einige Portale bieten inzwischen sogar Expresslieferungen an, sodass man die ausgewählten Schilder bereits am darauffolgenden Werktag erhält. Ansonsten dauern Versand und Lieferung im Regelfall einige Tage. Die Wartezeit vor Ort entfällt im Internet komplett.

Reifen mit mobilem Service wechseln:Lass die Werkstatt zu deiner Fahrzeugflotte kommen

Mehrmals pro Jahr die Reifen im Fuhrpark zu wechseln bedeutet einiges an Aufwand. Hierfür bietet sich ein mobiler Service an, der die Fahrzeuge reifentechnisch auf den neuesten Stand bringt. Dies bedeutet, man muss nicht mehr wie früher Zeit und Geld aufwenden, um alle Fahrzeug nacheinander zur Werkstatt des Vertrauens zu bringen. Stattdessen geschieht es kurzerhand auf dem eigenen Gelände. Einen Termin dafür kann man üblicherweise direkt auf der Internetseite des Reifenwechslers online reservieren. So umgeht man einige an persönlichem Aufwand. Bei einem Fuhrpark mit 10 Fahrzeugen werden laut Schätzungen in jeder Wechselsaison dadurch etwa 15 Zeitstunden gespart, die man sehr gut anderweitig einsetzen kann.

Kosten für den Fuhrpark senken:Das Fuhrparkmanagement an Dritte abgeben

Gerade für kleine oder mittlere Unternehmen kann es sich lohnen, wenn sie ihr Fuhrparkmanagement an Dritte weitergeben, die professionell arbeiten. Gerade hier läuft es häufig noch traditionell an: Die Fahrzeuge werden seit jeher vom Chef persönlich beim Händler des Vertrauen ausgesucht und die Sekretärin übernimmt die anfallenden Verwaltungsaufgaben. In solchen Fällen stellen sich Serviceanbieter zur Verfügung, die den unternehmen das gesamte Aufgabenfeld abnehmen. Diese bieten häufig auch zusätzliche Leistungen wie Reparaturen oder die Vermittlung von neuen Fahrzeugen gleich mit an. Dadurch sind viele benötigte Dienstleistungen gleich inklusive und bleiben für das Unternehmen kostenfrei. Die Abgabe des Fuhrparkmanagements an Dritte kann sich also durchaus als einträgliche Option herausstellen.

Bereits bei der Fahrzeugbeschaffung sparen:Verschiedene Autohändlern geben Rabatt- und Sonderaktionen

Auch bei verschiedenen Autohändlern kann es zu lukrativen Rabatt- und Sonderaktionen kommen, wenn man dort mehrere Fahrzeuge von einer Automarke erwirbt. Wenn es sich um größere Fuhrparks handelt, ist es laut Experten ratsam einen externen Fuhrparkmanager einzubinden. Dieser kann mit seinem Wissen besser verhandeln und so preiswerte Konditionen bei einem Kauf oder auch Leasing aushandeln. Ebenso kann er bei Versicherungen und Werkstätten günstige Angebote verschaffen.

Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333