Skip to main content

Vorteilsblatt für das elektronisches Fahrtenbuch von Bornemann

vorteilsblatt fuer das elektronisches fahrtenbuch von bornemann

Vorteilsblatt für das elektronisches Fahrtenbuch von Bornemann

Jetzt Steuern sparen!Das elektronisches Fahrtenbuch von Bornemann

Mit dem elektronischen Fahrtenbuch von Bornemann ist es ab sofort einfach möglich bei der Abrechnung deines Firmenwagens eine Menge Steuern zu sparen. Mit ihm kannst du genau ermitteln, wie hoch dein persönlicher Anteil an der gesamten Nutzung durch Privatfahrten ist. Somit muss auch nur dieser von dir versteuert werden. Anders als mit der pauschalen Abrechnungsmethode, die das Finanzamt meistens bei Firmenwagen anwendet, die auch für private Zwecke genutzt werden dürfen, kannst du mit dem Fahrtenbuch deinen exakten Nutzungsanteil ermitteln. Somit musst du nur für das zahlen, was du auch tatsächlich privat gefahren bist.

Persönliche Ersparnis berechnen navigate_next

Das elektronisches Fahrtenbuch: schnell und einfach

Zusätzlich bietet das elektronische Fahrtenbuch einen wesentlichen Vorteil, da es sich fast komplett selbstständig schreibt. Alle wichtigen Informationen werden direkt während jeder Fahrt automatisch dokumentiert. Sie werden zudem sofort gespeichert und sind jederzeit über ein Online Portal abrufbar. Hierüber besteht auch die Möglichkeit die Fahrten zu bearbeiten. Bei diesen müssen, sofern sie nicht aus privaten Gründen getätigt wurden, der Name des besuchten Kunden/Ortes etc. sowie der eigentliche Zweck der Fahrt eingetragen werden. Bei Privatfahrten werden lediglich Datum, Uhrzeit, Name des Fahrers und die Kilometeranzahl dokumentiert.

Das muss rein:

  • Genaues Datum der Fahrt
  • Name des Fahrers
  • Start- und Zieladresse
  • Kilometerstand bei Abfahrt und Ankunft

Diese Informationen werden immer schon automatisch eingetragen.

  • Zwecke der Fahrt
  • Art der Fahrt
  • Besuchte Person/Firma/Objekt

Diese Angaben muss der zuständige Fahrer innerhalb von einer Woche ergänzen.

Keine Versteuerung mehr nach der 1%-Methode

Bei der steuerlichen Abrechnung mit deinem Firmenwagen, der auch für private Fahrten genutzt werden kann, entfallen Kosten auf dich. Diese können pauschal berechnet werden. Hierfür wird monatlich 1% des Bruttolistenpreises deines Firmenwagens als Eigenanteil versteuert. Diese Summe deckt sich hierbei in den meisten Fällen allerdings nicht mit deinen tatsächlich privat getätigten Fahrten.

Die 1%-Methode wird häufig angewandt, weil sie einem die mühsame Aufgabe erspart ein Fahrtenbuch per Hand zu schreiben. Doch unser elektronisches Fahrtenbuch tut dies jetzt auch, sichert dir dabei allerdings einen entscheidenden Steuervorteil. So kannst du nun endlich mit wenig Aufwand viel Geld sparen.

Persönlichen Steuervorteil mit einem Fahrtenbuch ausrechnen

Wir von Bornemann haben einen Fahrtenbuch Rechner entwickelt, der dir innerhalb von wenigen Sekunden ausrechnen kann, wie hoch die Steuern für deinen Firmenwagen monatlich bzw. jährlich sind. Er rechnet dir dabei zum einen die Kosten aus, die entstehen, wenn du mit der 1%- Methode abrechnest. Zum anderen zeigt er dir auch den Steuerbetrag an, den du bei der genauen Abrechnung mit einem Fahrtenbuch zahlen musst. So ist der Unterschied zwischen beiden Varianten auf einen Blick deutlich erkennbar. Für die Errechnung der Kosten sind lediglich ein paar Angaben zu deinem Firmenfahrzeug und deiner Nutzung notwendig. Hier gelangst du zum Fahrtenbuch Rechner.

Benötigtes du weiteres Zubehör?

Um ein elektronisches Fahrtenbuch zu führen, wird ein GPS Gerät in dein Fahrzeug eingebaut. Der Einbau dauert nur einige Minuten, sollte aber von einem Fachmann durchgeführt werden, da nur so eine volle Funktionsfähigkeit sichergestellt werden kann. Das Gerät sammelt die wichtigsten Daten unmittelbar während der Fahrt und übermittelt diese direkt von der Strecke an unser Online Portal, das Bornemann Logbook. Hier werden sie sofort ins digitale Fahrtenbuch eingefügt und können dort später eingesehen und auch bearbeitet werden. Für den Zugang zum Portal werden persönliche Nutzerdaten benötigt. Diese enthält jeder Kunde von uns, der ein elektronisches Fahrtenbuch nutzt.

Zusätzliche elektronische Führerscheinkontrolle

Über das Online Portal kann auch eine elektronische Führerscheinkontrolle durchgeführt werden. Hierfür wird die RFID Technik benötigt. Um die Führerscheine in regelmäßigen Abständen kontrollieren zu können, wird je ein RFID Tag auf den Führerschein geklebt. Dieser enthält alle notwendigen Daten und kann von einem am Computer angeschlossenen RFID Lesegerät ausgelesen werden. Zusätzlich kann auf diese Weise auch eine direkte Anmeldung des jeweiligen Fahrers im Fahrzeug stattfinden.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333