Skip to main content

Telematik für Baumaschinen: Das moderne vernetzte Fahrzeug

Im Baugewerbe etablieren sich neue Technologien deutlich langsamer als in anderen Branchen. Dabei lassen sich die Arbeitsabläufe weitaus effektiver gestalten, wenn Baumaschinen Telematik nutzen oder von künstlicher Intelligenz unterstützt werden. Auch Augmented oder Virtual Reality bieten enorm viele Vorteile. Bornemann stellt dir die interessantesten Neuerungen vor und klärt dich über ihre unterschiedlichen Potenziale auf.

Optimierung von Baumaschinen: Telematik, Datensammlung, Vernetzung

Auf einer Baustelle kommen verschiedene Maschinen zum Einsatz, um die verschiedenen Aufgaben zu bewältigen. Hierzu zählen Kräne, Bagger oder Kipper sowie kleinere Gerätschaften wie Presslufthämmer oder Vibrationsplatten. Stattest du deine Baumaschinen mit diverser Telematik aus, kannst du Arbeitsabläufe optimieren, die Arbeitssicherheit erhöhen und deine Baustelle allgemein effizienter gestalten. Gerade bei Fahrzeugen ist das Verbesserungspotenzial immens, doch auch handbetriebenes Arbeitsgerät kann durch verschiedene technische Hilfsmittel besser genutzt werden. Im Folgenden stellt dir Bornemann die verschiedenen Vorteile von Telematiklösungen auf der Baustelle vor:

  • GPS-Ortung: Mithilfe von GPS-Ortungssystemen oder der Standortbestimmung via Bluetooth  lassen sich Fahrzeuge und Gerätschaften immer im Blick behalten. Auf diese Weise ist es Projektleitern möglich, Baumaschinen und Ressourcen besser zu koordinieren und die Arbeitsplanung zu verbessern.
  • Höhere Sicherheit: Stattest du Baumaschinen mit entsprechender Telematik aus, sind sie weitaus besser vor kriminellen Aktivitäten geschützt. Über einen GPS-Diebstahlschutz kannst du beispielsweise bestimmte Zonen für die einzelnen Sender festlegen (Geo-Fencing) und wirst automatisch darüber informiert, sollte sich ein Fahr- oder Werkzeug unerlaubt aus diesen entfernen.
  • Bessere Wartung und Produktivität: Werden bestimmte Daten von Baumaschinen über Telematik erfasst, so lassen sich Wartungsmaßnahmen besser planen und schneller durchführen. Kleinere Probleme an Fahrzeugen werden behoben, bevor sie umfangreiche und kostspielige Reparaturen nach sich ziehen, und auch die Standzeiten der Assets können besser geplant werden, wodurch Prozesse flüssiger ablaufen.
  • Mehr Transparenz: Durch die Ortung und Nachverfolgung der Bewegungen von Baumaschinen können Projektleiter bestimmte Arbeitsabläufe besser nachvollziehen. Auf diese Weise ist es einfacher, Effizienzlücken zu erkennen und mit Optimierungsverfahren darauf zu reagieren.
  • Mitarbeitermanagement: Telematiksysteme können auch dabei helfen, Mitarbeiter zu koordinieren und den administrativen Aufwand zu verringern. Die Technik kann so zum Beispiel Fahrtwege und -zeiten automatisch erfassen, Arbeitszeiten dokumentieren, Fahrtenbücher digital führen und vieles mehr.

Baustellenoptimierung neben Telematik: Intelligente Baumaschinen und Virtual Reality

Neben Telematik für Baumaschinen können auch weitere technische Innovationen bei diversen Prozessen auf einer Baustelle helfen – etwa der Einsatz von künstlicher Intelligenz oder maschinellem Lernen.

Wird der Technik beigebracht, bestimmte, in der Regel repetitive Prozesse (nahezu) selbstständig durchzuführen, steigert dies die allgemeine Effektivität und Produktivität immens. Die Automatisierung diverser Arbeitsabläufe führt so zum Beispiel dazu, dass Menschen sich auf wichtigere Aufgaben konzentrieren können.

Werden etwa Bauteile von KI-gesteuerten Robotern vorgefertigt, so müssen diese nur noch auf der Baustelle manuell zusammengesetzt werden. Auch die Planung von Produktionsprozessen und Kostenberechnungen lassen sich mithilfe von KI-Engines schneller und einfacher durchführen oder berücksichtigen. Zur Sicherheit auf Baustellen können die Systeme ebenfalls beitragen. Gefährliche Aufgaben – etwa im Tunnelbau – lassen sich an Maschinen outsourcen und vergangene Unfallberichte können analysiert werden, um Risiken bei bestimmten Vorhaben zu erkennen.

Auch Virtual Reality (VR) hilft dabei, die Effizienz bestimmter Prozesse auf der Baustelle zu steigern. So können du oder deine Mitarbeiter bereits vor Baubeginn verschiedene Bauphasen verbildlichen, so dass sich Korrekturen vornehmen lassen, bevor es in der Praxis zu Fehlern kommt. Mithilfe von VR gelingt es, eindrucksvolle Präsentationen zu erstellen, um zum Beispiel Kunden zu überzeugen. Auch die Überlagerung von 3D-Modellen auf die reale Baustelle ist möglich, um Prozesse zu veranschaulichen, zu planen und einfacher zu koordinieren. Nicht zuletzt können VR oder Augmented Reality auch dazu beitragen, die Arbeitssicherheit zu erhöhen, indem virtuelle Schulungsräume geschaffen werden, die der gefahrlosen Weiterbildung von Mitarbeitern dienen.

Bornemann bietet praktische Telematik für deine Baumaschinen

Mit den GPS- und Sensor-Systemen von Bornemann wirst du immer zuverlässig unterstützt. Wir helfen dir gern beim Optimieren deiner Baumaschinen. Nutze Telematik zur Überwachung von Lkw, Baggern und Kippern, zur Datenerhebung von Fahrzeugen und Assets sowie zu deren Sicherung gegen Diebstahl. Selbstverständlich bieten wir dir hierbei auch eine umfassende Beratung zu Anwendung, Kosten und Datensicherheit und passen unsere Produkte individuell deinen Bedürfnissen an. So kannst du deine Baustelle, deinen Fuhrpark oder dein ganzes Unternehmen so effizient wie nur möglich gestalten.

Ähnliche Beiträge

Hilfsprojekt in Tansania Teil 2: Ankunft des Containers für Africa Amini Alama

Hilfsprojekt in Tansania Teil 1: Bornemann unterstützt das Projekt Africa Amini Alama

Kommunikation im Fuhrpark: Tipps zum besseren Informationsaustausch mit den Fahrern

Gesunde Raumluft im Gastgewerbe: Durch Sensorik den Anforderungen des RKI gerecht werden

Bluetooth Direction Finding: Neueste Technik für Ortung und Navigation

Bluetooth Sticker ermöglichen die Ortung von Arbeitsgeräten per App

GPS und RFID Geräteortung: Nie wieder verlorenes Werkzeug

Unsere GPS Werkzeug Ortung mit B_I Medien kostenlos testen

Probleme im Umgang mit Poolfahrzeugen: 10 tägliche Probleme mit Poolfahrzeugen

Probleme im Umgang mit Poolfahrzeugen: 10 tägliche Probleme mit Poolfahrzeugen

wie gps technik fuhrparkleitern hilft tipps fuer den einstieg ins moderne fuhrparkmanagement

Wie GPS Technik Fuhrparkleitern hilft: Tipps für den Einstieg ins moderne Fuhrparkmanagement

gps und rfid fuer fahrzeugflotten 5 hilfen fuer fuhrparkmanager

GPS & RFID für Fahrzeugflotten: 5 Hilfen für Fuhrparkmanager

Digitalisierung im Fuhrpark – Wie arbeiten Fuhrparkleiter heute?

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333