Skip to main content

Sensoren in der Lebensmittellogistik: Transport, Hygiene, Kühlung

Nicht alle Waren können ohne Weiteres auf einen Lkw verladen und befördert werden. Beim Transport von Lebensmitteln muss beispielsweise auf eine angemessene Lagerung, Kühlung und weitere Aspekte geachtet werden, damit die Güter nicht verderben oder anderweitig beschädigt werden. Hierdurch ergibt sich eine Vielzahl an Herausforderungen für Transportunternehmen. Erfahre im Bornemann-Blog mehr über diese und wie sie die Lebensmittellogistik bewältigen kann.

Worauf kommt es in der Lebensmittellogistik an?

Anders als herkömmliche Güter unterliegen Lebensmitteltransporte gesonderten Auflagen, die es einzuhalten gilt. So muss die Beförderung unter hygienischen Bedingungen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Kühlung erfolgen. Je nach Art der Lebensmittel sind die Anforderungen hierbei unterschiedlich.

Besonders bei leicht verderblichen Waren wie Fleisch und Fisch sowie frischem Obst und Gemüse ist eine genaue Überwachung der Kühlsysteme bis zur Abgabe an den Kunden erforderlich. Tiefkühlkost zum Beispiel muss bei mindestens minus 18 Grad aufbewahrt werden – ein Wert, der während der gesamten Transport- und Lagerzeit nicht überschritten werden darf. Nur bei Be- und Entladevorgängen ist ein kurzfristiges, geringfügiges Abweichen vom Soll erlaubt.

Hieraus ergeben sich große Herausforderungen an die Kühllogistik und die dabei verwendete Messtechnik. Verstöße gegen die Hygienevorschriften sind teuer und schaden dem Firmenimage, sind jedoch mithilfe verschiedener Logistiklösungen vermeidbar. Besonders die RFID-Technologie in Verbindung mit komplexen Sensoren erspart Verluste in der Lebensmittellogistik und hilft dabei, schnell auf unverhoffte Situationen zu reagieren.

RFID-Systeme in der Lebensmittellogistik sichern und retten Güter

Mit moderner „Radio-Frequency-Identification“, oftmals nur als RFID abgekürzt, ist eine intelligente Überwachung deiner Fracht möglich. Die kompakten und langlebigen Geräte messen alle relevanten Werte deiner Fracht und übermitteln sie über einen Transponder an externe Lesegeräte und eine Datenbank. Somit kann je nach Komplexität der Sensoren nicht nur eine Temperaturüberwachung erfolgen, sondern ebenfalls weitere Kriterien wie Lichteinstrahlung, Erschütterung sowie die Luftfeuchtigkeit überprüft werden. Bei Fehlfunktionen der Lebensmitteltechnik wirst du dann sofort über ein Über- oder Unterschreiten bestimmter Messwerte informiert und kannst Schwierigkeiten vermeiden, bevor ein Schaden entsteht.

Des Weiteren kommst du mit RFID den EU-Vorgaben zur vollständigen Rückverfolgbarkeit deiner Güter und der Nachweispflicht über ein Jahr ohne zusätzlichen Aufwand nach. Die gesamte Lieferkette sowie alle relevanten Daten zur Fracht werden von den Sensoren automatisch und genau erfasst, protokolliert und archiviert. Hierdurch werden nicht nur Dokumentationsfehler vermieden, es spart ebenfalls Zeit, die du auf das Kerngeschäft verwenden kannst.

Die vielfältigen Logistiklösungen von Bornemann nehmen dir aufwendige Arbeiten ab und optimieren zahlreiche Prozesse in deinem Unternehmen. Neben RFID bieten wir dir ebenfalls modernste GPS Fahrzeugortung, elektronische Fahrtenbücher und vieles mehr. Ob Lager- oder Lebensmittellogistik, Fuhrparkmanagement oder Containerverfolgung, bei uns findest du hochwertige und individuell anpassbare Produkte für jede Situation in deinem Firmenalltag.

Ähnliche Beiträge

Hilfsprojekt in Tansania Teil 2: Ankunft des Containers für Africa Amini Alama

Hilfsprojekt in Tansania Teil 1: Bornemann unterstützt das Projekt Africa Amini Alama

Kommunikation im Fuhrpark: Tipps zum besseren Informationsaustausch mit den Fahrern

Gesunde Raumluft im Gastgewerbe: Durch Sensorik den Anforderungen des RKI gerecht werden

Social Distancing im Gastgewerbe: Sensoren helfen dabei die Abstandsregeln einzuhalten

Digitalisierung im Krankenhaus: Einsatz von RFID und IoT im Gesundheitswesen

Digitalisierung im Facility Management: Gebäudereinigung 4.0

Die Digitalisierung im Handwerk: Optimierung durch IoT

Containerortung leicht gemacht – mit GSM, GPS, RFID und BLE

Mit Asset-Tracking behältst du immer den Überblick

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333