Skip to main content

Real-Time Locating System:Echtzeitortung im Krankenhaus

Mit dem ständigen Ausbau der drahtlosen Netzwerke schreitet auch die Ortungstechnologie immer weiter voran. Ein Real-Time Locating System (RTLS), zu Deutsch Echtzeit-Lokalisierungssystem, ist vor allem in Krankenhäusern wichtig, um Patienten sowie medizinische Technik zu koordinieren. Um dieses zu etablieren, stehen verschiedene Lösungen zur Verfügung. Der Bornemann-Blog stellt dir die geläufigsten Systeme sowie deren Vor- und Nachteile vor.

Wie wird ein Real-Time Locating System in Krankenhäusern umgesetzt?

Es lassen sich verschiedene Technologien verwenden, um ein Real-Time Locating System in Krankenhäusern zu realisieren. So können bereits bestehende Funkverbindungen genutzt oder aber völlig neue etabliert werden. Jedes moderne Krankenhaus ist heutzutage zum Beispiel mit WLAN ausgestattet. Mithilfe dieser Funkverbindung kann auf zwei verschiedene Weisen ein RTLS in einem Krankenhaus aufgebaut werden, entweder durch WLAN-Tags oder aber durch die Access Points des Netzwerks.

Im ersten Fall dient die bestehende WLAN-Struktur lediglich als Signalgeber und der Tag selbst fungiert als „ausführendes“ Organ. Er empfängt die Signale mehrerer Access Points und sendet selbst ein Signal zurück. Anhand der bei den einzelnen Empfängern eintreffenden Signalstärken kann dann die Entfernung und somit die Position des WLAN-Tags im System bestimmt werden. Übernehmen hingegen die Access Points die Ortung, so sind die Tags weitaus simpler aufgebaut. Anstatt mit mehreren Access Points zu kommunizieren, senden sie lediglich ein Signal aus, dass empfangen und anschließend in einer separaten Location Engine des Infrastrukturanbieters verarbeitet wird.

Neben der Nutzung von WLAN besteht auch die Möglichkeit, sogenannte Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons zur Echtzeit-Lokalisierung von Patienten oder medizinischem Gerät einzusetzen. Diese senden hierbei in regelmäßigen Intervallen ein Signal aus, welches von einem passiven Bluetooth-Empfänger erhalten und verarbeitet wird. Andersherum können auch komplexere Bluetooth-fähige Endgeräte, wie zum Beispiel Smartphones, über Apps mit den Beacons kommunizieren, ihre Position übermitteln oder einzelne Signalgeber orten und ansteuern. Je nach gewählter Lösung variiert jedoch die Reichweite des Systems. Im ersten serverseitigen Fall beträgt sie etwa 70, im zweiten clientseitigen Fall nur etwa 30 Meter pro BLE Beacon. Dafür bietet Bluetooth eine höhere Genauigkeit als WLAN.

Es bestehen daneben noch weitere Technologien für die Echtzeit-Ortung von Personen oder Gegenständen. Hierzu zählen beispielsweise die Ultra-Wideband-Technik, RFID-Lösungen oder aber Infrarot-basierte Sender und Empfänger. Oftmals sind eine Kombination und die simultane Nutzung verschiedener Strukturen empfehlenswert. Auf diese Weise wird sowohl die Genauigkeit erhöht als auch unverhofften Systemausfällen vorgebeugt.

Vor- und Nachteile beider Real-Time Locating Systeme

 VorteileNachteile
WLAN• Infrastruktur in der Regel bereits vorhanden
• hohe Reichweite
• allgemein kompatibel
• Geringere Genauigkeit von etwa 5 bis 15 Metern
• Ausbau der Dichte der Access Points kostenintensiver
• geringe Batterielaufzeit der Tags
• Tags verhältnismäßig groß
Bluetooth• Hohe Genauigkeit von weniger als drei Metern
• Beacons und Empfänger recht günstig
• lange Batterielaufzeit
• kompakte Systemkomponenten
• Neue Infrastruktur vonnöten
• geringere Reichweite
• Beacons von verschiedenen Herstellern nicht immer zueinander kompatibel

Fazit zu Real-Time Locating Systemen

Anhand der hier aufgeführten Vor- und Nachteile der beiden Real-Time Locating Systeme wird ersichtlich, dass keine Lösung der anderen vollkommen überlegen ist. Vielmehr ist es sinnvoll, das RTLS bestmöglich auf die bestehende Situation und Infrastruktur anzupassen oder besser noch auf eine Kombination verschiedener Systeme zu setzen. So leistet Ultra-Wideband zum Beispiel eine enorm hohe Genauigkeit auf wenige Zentimeter, mit RFID lassen sich hingegen auch sensorische Daten wie Lichtintensität, Temperatur oder Ähnliches erfassen.

Wir von Bornemann haben uns auf Ortungs- und Logistiklösungen spezialisiert und bieten dir für jede Situation das passende Produkt. So steigerst du die Effizienz deines Unternehmens, verringerst administrativen Aufwand und verbesserst deinen Kundenservice. Neben Personen- und Objekt-Positionsbestimmung via WLAN oder Bluetooth unterstützen wir dich und deine Mitarbeiter ebenfalls mit GPS Fahrzeugortungssystemen, Arbeitszeiterfassungen und vielem mehr.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333