Skip to main content

Neue Funktionen für das elektronisches Fahrtenbuch 2018
Unterschiedliche Verwaltungsmöglichkeiten im Bornemann Logbook

Dieses Jahr bringt eine neue Version unseres elektronischen Fahrtenbuches insbesondere für Unternehmen mit sich. Hierbei gibt es unterschiedliche Verwaltungsmöglichkeiten, wobei vom Administrator über den Teamleiter bis hin zum Fahrer verschiedene Hierarchien möglich sind.

Administrator als höchste Instanz

Aktuell kann die höchste Verwaltungsstufe alles einsehen, bei uns wäre das der Administrator. Er muss die Fahrzeugzuordnung vornehmen und jedem angelegten Fahrzeug mindestens einen Fahrer zuordnen. Zudem sieht der Administrator alle Fahrten eines Fahrzeugs/Fahrers, kann diese bearbeiten und die einzelnen Fahrtenbücher auch jederzeit drucken. Zusätzlich hat er einen Auswertungstool für bestimmte Kriterien. Je nach Bedarf kann er für das Logbook verschiedene Rollen vergeben. So bestimmt er, wer was sehen kann, bestimmte Handlungen vornehmen darf und welche Benachrichtigungen bzw. E-Mails erhält.

Teamleiter erhalten bestimmte Rechte

Eine Stufe unter dem Administrator sind die Teamleiter. Diesen werden vom Administrator bestimmte Rechte zugeordnet. So können Teamleiter beispielsweise Fahrten sehen oder Alarmmeldungen erhalten. Dadurch werden sie auch über die Status der OBD Stecker informiert. Falls dieser, etwa in der Werkstatt, gezogen wird, erhält man hierüber eine Meldung. Sobald dieser wieder eingesteckt wird, erkennt das System dies automatisch, prüft mögliche Kilometer und deklariert diese anschließend beispielsweise als Werkstattfahrt.

Mehr Datenschutz für einzelne Fahrer

Unter einem Teamleiter stehen die einzelnen Fahrer. Diese können jeweils nur ihre eigenen Fahrten sehen und bearbeiten. Die restlichen Fahrten, die mit dem Fahrzeug eventuell unternommen wurden, werden nicht angezeigt. Zudem erhält jeder Fahrer einen persönlichen Login. Auf diese Weise ist mehr Datenschutz gegeben und mehrere Fahrer, die sich alle ein Fahrzeug teilen, sind kein Problem.

Neuigkeiten im elektronischen Fahrtenbuch

Die gesamten Einstellungen sind in unserem Logbook einfach über Importe möglich. Wir können sie für dich jederzeit durchführen. Auch große Datenmengen können wir so leicht empfangen und anlegen.

Zusätzlich zu den neuen Verwaltungsmöglichkeiten bieten sich weitere Funktionen: Unser Logbook ist für Hybrid- und Elektrofahrzeuge geeignet. Das Inhaltsverzeichnis bietet jetzt mehr Übersicht und es gibt verschiedene Filter beispielsweise für die Kosten. Des Weiteren kann bei der Bearbeitung einer Fahrt eine Zusatzangabe bzw. Änderung mit Bemerkung vorgenommen werden. Eine Live Verfolgung ist aus Datenschutzgründen nicht möglich. Lediglich Start und Ziel lassen sich, jedoch erst nach 24 Stunden, einsehen. Außerdem bietet das elektronische Fahrtenbuch für unsere Kunden zukünftig eine Tankkartenschnittstelle an. Der Tankkartenimport kann hierbei individuell ablaufen. Und zuletzt entwickeln wir aktuell eine Tankstellen App, die für unsere Kunden integriert werden soll. Sie kann die Tankstellensuche vereinfachen, gibt Prognosen ab und schickt Push-Nachrichten an die Fahrer.

Keine Kommentare vorhanden

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333