Skip to main content

Förderung von Elektroautos als Dienstwagen:So unterstützt der Staat

foerderung-von-elektroautos-als-dienstwagen-so-unterstuetzt-der-staat

So unterstützt der Staat: Förderung von Elektroautos als Dienstwagen

Die Mobilitätswende muss schneller vonstattengehen und betriebliche Fuhrparks spielen hierbei eine Schlüsselrolle. Der Staat bietet daher verschiedene Elektro-Förderungen an, um Firmen dazu zu bewegen, ihre Flotten grüner zu gestalten. Auch diverse Kauf- und Leasingprämien existieren. Erfahre bei Bornemann alles, was du zur Förderung von Elektroautos als Dienstwagen wissen musst.

Förderung von Elektroauto-Dienstwagen: Eine Übersicht

E-Fahrzeuge sollen zukünftig die primäre Wahl von Privatpersonen und Unternehmern sein. Daher existieren in Deutschland diverse Förderungen für Elektroautos, auch als Dienstwagen. Der Bornemann-Blog stellt sie dir vor:

Umweltbonus für Elektroautos
Der Umweltbonus, auch „Umweltprämie“ genannt, besteht sowohl beim Kauf von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen, als auch bei Hybridautos. Für erstere erhält der Käufer 6.000 Euro, zur Hälfte vom Staat und zur anderen vom Hersteller, Hybride werden mit 4.500 Euro gefördert.

Vorteile bei der Dienstwagensteuer
Dienstwagen müssen zusätzlich versteuert werden. Auch hier profitieren E-Fahrzeuge, sofern sie unter 40.000 Euro brutto kosten. Der Betrag wird hier auf 0,25 Prozent halbiert. Lediglich die Versteuerung von teuren Elektro-Dienstwagen bleibt mit 0,5 Prozent beim alten Wert, bei Hybridautos ebenfalls.

Sonderabschreibungen für E-Transporter
Elektrische Lieferfahrzeuge ermöglichen eine steuerliche Sonderabschreibung von einmalig 50 Prozent des Kaufpreises. Diese kommt zu der bereits bestehenden Abschreibung von 16,7 Prozent bei der Fahrzeugnutzung von sechs Jahren hinzu.

Förderung von Warnsystemen
Elektromotoren arbeiten sehr leise, können dadurch aber eine Gefahr im Straßenverkehr darstellen, da sie nicht gehört werden. Daher werden E-Fahrzeuge mit zusätzlichen akustischen Warnsystemen ausgestattet. Eine Aufrüstung fördert der Staat pauschal mit 100 Euro.

Ausbau der Ladeinfrastruktur
Bund, Länder, Kommunen und Industrie möchten sich stärker für den Ausbau der Ladestationen einsetzen. Hierfür soll bis 2023 ein Förderpaket in Höhe von drei Milliarden Euro geschnürt werden. Auch für private Lademöglichkeiten sollen 50 Millionen bereitgestellt werden. Für Ladepunkte auf dem Firmengelände gibt es ebenfalls einen Zuschuss von 500 Euro pro Säule.

E-Fahrzeuge sind umweltfreundlich und Elektromotoren haben eine hohe Energieeffizienz. Die Förderung von Elektroautos als Dienstwagen ist also ein wichtiger Schritt im Logistiksektor, um sich von alten und schadstoffreichen Technologien zu lösen und eine saubere Verkehrswende herbeizuführen. Möchtest du mehr zur E-Mobilität erfahren, dann stöbere doch einfach weiter im Bornemann-Blog.

Außerdem bieten wir dir viele zusätzliche Logistiklösungen für deine Elektro-Firmenwagen, damit dein Unternehmen noch effektiver arbeiten kann. Koordiniere zum Beispiel deinen Fuhrpark besser mit einer GPS-Fahrzeugortung oder lass‘ dir und deinen Fahrern aufwendige Arbeiten mit einem elektronischen Fahrtenbuch abnehmen. All unsere Produkte schneiden wir dabei immer auf deine individuellen Bedürfnisse zu, so dass du genau die Leistungen erhältst, die du auch wirklich benötigst.

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333