Skip to main content

Digitalisierung im Krankenhaus: Einsatz von RFID und IoT im Gesundheitswesen



Weltweit stehen aktuell Gesundheitssysteme auf dem Prüfstand. Diesbezüglich haben sich in den letzten Monaten viele Experten mit den bestehenden Richtlinien, Prozessen und Systemen genauestens beschäftigt. Aktuell finden im Gesundheitswesen bereits schnelle Entwicklungen statt.
Der Einsatz von moderner RFID und IoT Techniken können den Arbeitsalltag im medizinischen Bereichen erheblich verbessern. RFID kann eingesetzt werden, um unterschiedliche medizinische Geräte sowie ggf. auch Patienten zu lokalisieren, während das Internet der Dinge (IoT) eine effiziente Datenspeicherung, -verarbeitung und -auswertung ermöglicht. Somit können Pflegeteams schneller mobilisiert und klinische Arbeitsabläufe schnell automatisiert werden. Dabei können viele Bereiche im medizinischen Sektor davon profitieren. Bornemann zeigt, wie RFID und IoT Krankenhäusern effizient unterstützen können.

Einsatz im Patientenmanagement

Bereits bei der Aufnahme im Krankenhaus können Patienten ein ID-Armband mit RFID-Etiketten erhalten. Somit können Prozesse wie die Verabreichung von Medikamenten vereinfacht werden. Zudem kann solch ein Armband dazu dienen, Patienten im Gebäude oder auf dem Krankenhausgelände zu lokalisieren. So kann der aktuelle Aufenthaltsort des Patienten vom Pflegepersonal abgerufen werden. Bei Verlegung eines Patienten kann der Aufenthaltsort auch aktualisiert werden.

Technologien für das Krankenhauslabor

Bei der Entnahme von Proben wie Blut können an jedem Behältnis RFID-Etiketten angebracht werden. So kann eine genaue Verfolgung der Probe und eine Unterstützung bei der Eingabe der Testergebnisse in die Patientenakte erfolgen. Mit einem ganz einfachen Scan des Patientenarmbands können alle notwendigen Daten abgerufen und alle durchgeführten Behandlungsmaßnahmen nachvollzogen werden. Für einen schnellen und reibungslosen Ablauf erhält das Pflegepersonal umgehend eine Benachrichtigung, sobald der Labormitarbeiter die Laborergebnisse in den Datensatz des Patienten eingetragen hat.

Verwaltung des Lagerbestandes

Die intensive Bestandsverwaltung ist seit jeher eine Herausforderung. Der Einsatz von RFID Technologien zur Standortverfolgung kann dabei helfen die Verwaltung zu vereinfachen. Das Personal kann dann jede Entnahme von Ampullen, Medikamenten oder medizinischen Geräten digital erfassen, um so eine bessere Bestandsverwaltung zu ermöglichen.
Dies führt dann auch dazu, dass Medikamente und Geräte effizienter innerhalb der Stationen oder auch im gesamten Krankenhaus genutzt werden können.

Lagerung von Medikamenten und Impfstoffen

Bei der Lagerung von Impfstoffen und Medikamenten spielt die Temperatur eine wichtige Rolle. Da alle Impfstoffe temperaturempfindlich sind sowie einige andere Medikamente, muss die Kühlkette aufrecht erhalten werden. Die Verantwortlichen müssen also immer darauf achten, dass zu keinem Zeitpunkt es zu einer Abweichung der Temperatur kommt.
Elektronische Lösungen zur Datenerfassung wie RFID Tags überwachen die Umgebungstemperatur kontinuierlich und alarmieren bei einer bedenklichen Temperaturabweichung. Das Krankenhauspersonal wird dann darüber informiert, dass die entsprechenden Impfstoffe und Medikamente nicht verabreicht werden dürfen. Es ist auch möglich, die Temperatursensoren auf einzelne Medikamente und Impfstoffe anzubringen um die direkte Temperatur zu ermitteln.

Die Vorteile sprechen für sich

RFID und IoT in Gesundheitseinrichtungen helfen bei der Lokalisierung von Gegenständen, die im Klinikalltag oft in Bewegung sind, sodass dadurch die Arbeitseffektivität verbessert wird.
RFID und IoT Technologien helfen dabei, die Nachteile und Einschränkungen der manuellen Verwaltung wie menschliches Versagen, viel Papierarbeit und hoher Zeitaufwand zu reduzieren und die Qualität der Versorgung für den Patienten zu steigern. Das Asset Tracking in Gesundheitseinrichtungen bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Lokalisierung von Patienten, Personal, medizinischen Geräten und allen im Krankenhaus verwendeten Gegenständen und Verbrauchsmaterialien wie Handschuhen, Handtüchern, Decken, Kleidung, Instrumenten und Werkzeugen.

Die wesentlichen Vorteile im Überblick:

  • Lokalisierung von medizinischen Geräten, Personal und Patienten
  • Temperaturüberwachung bei der Lagerung von Medikamenten und Impfstoffen
  • Erkennung von Engpässen in Krankenhausabläufen
  • Reduzierung von Verlust und Diebstahl im Krankenhaus oder auf dem Krankenhausgelände
  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität
  • Förderung von Investitionen in Neuerungen im Gesundheitswesen

Durch den Einsatz der RFID- und IoT-gestützten Tracking-Lösung werden nicht nur qualitative, sondern auch wirtschaftliche Verbesserungen in einer Gesundheitseinrichtung erzielt.

Es ist aber auch zu erwähnen, dass für einen reibungslosen Einsatz der intelligenten Lösungen auch bestimmte Herausforderungen und Bedenken beachtet werden müssen wie:

  • Potenzielle Cyber-Sicherheitsrisiken
    Sensible Gesundheitsdaten sollten in sicheren Datenbanken gemäß Regelungen der DSGVO gespeichert und vor Missbrauch geschützt werden.
  • Beeinflussung medizinischer Geräte
    Bei der Platzierung der RFID-Tags ist sicherzustellen, dass diese gewisse medizinische Geräte, wie Defibrillatoren, Schrittmachern, Dialysegeräten, Überwachungsmonitoren nicht beeinträchtigen.
  • Auswirkungen auf tägliche Aufgaben
    Bei den regelmäßigen Aufgaben wie der Sterilisierung von medizinischen Gegenständen muss darauf geachtet werden, dass die RFID-Tags diesem auch standhalten.

Wir von Bornemann haben uns auf Telematiklösungen mit Schwerpunkten Ortung und Logistik spezialisiert und bieten dir für jede Situation das passende Produkt. So kannst du alltägliche Aufgaben einfacher, effizienter und transparenter organisieren.

Ähnliche Beiträge

Änderungen 2022: Das erwartet deinen Fuhrpark in diesem Jahr

Fuhrpark optimieren: Drei Schritte für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit

Das elektronische Fahrtenbuch und der Datenschutz

Lkw Fahrverbot: An diesen Tagen dürfen Lkws nicht fahren

Bornemann auf der Messe: RFID & Wireless IoT tomorrow 2021

Gesunde Raumluft im Gastgewerbe: Durch Sensorik den Anforderungen des RKI gerecht werden

Social Distancing im Gastgewerbe: Sensoren helfen dabei die Abstandsregeln einzuhalten

Digitalisierung im Facility Management: Gebäudereinigung 4.0

Bluetooth Direction Finding: Neueste Technik für Ortung und Navigation

GPS und RFID Geräteortung: Nie wieder verlorenes Werkzeug

Bluetooth Sticker ermöglichen die Ortung von Arbeitsgeräten per App

Telematik für Baumaschinen: Das moderne vernetzte Fahrzeug

Technik, die für dich arbeitet.

Unsere Produkte

Fragen? Einfach anrufen: 0800 33 45 333